Schweizer (17) wird mit Bitcoins zum Millionär

Ein Jugendlicher aus dem Schweizer Wallis hat sich aus dem Nichts ein Vermögen erschaffen. Dies gelang ihm durch den Kauf von Kryptowährungen.

Als er seine Informatiker-Lehre abschloss, sagte ihm sein Lehrer, dass er am Ende Kebabs verkaufen würde. Inzwischen hat Leonardo Vörstratten Von Sylva, wie er sich im Internet nennt, ein Vermögen gemacht. "Ich habe letztes Jahr meine erste Million verdient", erklärt der 17-Jährige aus der Gemeinde Monthey.

Seinen Erfolg verdankt er vor allem Kryptowährungen. Mit 13 Jahren investierte er erstmals in Bitcoin. "Ich war Fußballschiedsrichter und bekam 40 Franken pro Spiel", sagt er. Nach einem Match habe er mit seinem ehemaligen Trainer gesprochen, der ihm von den virtuellen Währungen erzählt habe.

Verschiedene Währungen

"Zuerst habe ich nichts verstanden", so der Teenager. Sein Interesse war aber offenbar geweckt, denn er begann sich im Internet über das Thema zu informieren und kaufte eine Woche später seinen ersten Bitcoin. Sein späteres Erfolgsrezept war, dass er nicht nur in Bitcoin, sondern auch in neue Kryptowährungen wie Ethereum oder Litecoin investierte, wie "20 Minutes" berichtet.

Zusammen mit Spezialisten baute er zudem eine "Mining Farm" auf, um Kryptowährungen zu schürfen. Parallel dazu kaufte er sich Immobilien. "Mein aktuelles Projekt besteht darin, ein System zu schaffen, mit dem einfache und schnelle Transaktionen wie das Bezahlen von Kaffee mit Kryptowährungen durchgeführt werden können", sagt er.

Weil sozial mehr Spaß macht!

Heute Digital ist auch auf Facebook und Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie die neusten Trends, Games und Gadgets aus der digitalen Welt.

>>> facebook.com/heutedigital
>>> twitter.com/heutedigital

Die Angaben des Wallisers konnten nicht mit absoluter Sicherheit bestätigt werden. Dem "20 Minutes"-Redakteur liegt aber ein Kontoauszug vor, auf dem ein hoher sechsstelliger Franken-Betrag ausgewiesen wird.

Übernommen von "20 Minutes", bearbeitet von Heute.

Bitcoin-Kunst: Physikalische Darstellung von Mining

Max Dovey ist Künstler und Programmierer. Er hat mit einem kleinen Gerät physikalisch dargestellt, wie der Prozess des Mining funktioniert und wie viel Energie man dafür benötigt.

Video: Zoomin.tv

(20 Minutes)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Vorteil SchweizGood NewsMultimediaBitcoinInternet

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen