Fahndung – Supermarkt-Brutalo verletzt Kunden schwer

Zeugen beobachtet den Vorfall und konnten ein Foto des mutmaßlichen Täters machen.
Zeugen beobachtet den Vorfall und konnten ein Foto des mutmaßlichen Täters machen.LPD Kärnten
Die Klagenfurter Polizei fahndet nach einem Mann, der einem 79-Jährigen in einem Supermarkt schwere bleibende Verletzungen zugefügt haben soll.

Der bisher unbekannte Mann soll einen Pensionisten aus Klagenfurt im Foyer eines Lebensmittelgeschäfts in der Innenstadt zu Boden gestoßen und dadurch schwer verletzt haben. Der 79-Jährige zog sich unter anderem einen Oberschenkelbruch zu, weshalb er bis heute – rund ein halbes Jahr später – auf Pflege angewiesen ist.

Zeugen hatten den Vorfall, der sich laut Polizei Kärnten bereits am 21. Juli 2021 ereignet hatte, beobachtet und ein Foto des mutmaßlichen Täters geschossen, bevor dieser die Flucht ergreifen konnte. Weil der Verdächtige aber trotzdem noch nicht ausgeforscht werden konnte, versuchen es die Ermittler nun mit einer öffentlichen Fahndung.

Das gesicherte Foto des Mannes wurde nun per Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt veröffentlicht. Sachdienliche Hinweise zur Identität oder Verbleib des mutmaßlichen Supermarkt-Brutalos werden an die Polizeiinspektion Klagenfurt-Landhaushof unter der Telefonnummer 059133 2583 erbeten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
Klagenfurt am WörtherseeKörperverletzungEinkaufFahndungPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen