Schwimmerin überlebt gleich zwei Hai-Angriffe

Ein solcher Schwarzspitzen-Riffhai hat die 27-Jährige in der Kealakekua Bay angegriffen
Ein solcher Schwarzspitzen-Riffhai hat die 27-Jährige in der Kealakekua Bay angegriffenBild: iStock
Eine 27-Jährige wird beim morgendlichen Schwimmen in Hawaii (USA) gleich zweimal von einem Hai angegriffen und gebissen.
Offiziellen Angaben zufolge soll es sich um einen knapp zwei Meter langer Schwarzspitzen-Riffhai gehandelt haben, der die junge Frau Dienstagfrüh gegen 8 Uhr gleich zwei Mal unweit der Kealakekua Bay angegriffen hat.

"Der Hai befindet sich immer noch in der Nähe der Bucht, daher versuchen wir derzeit, die Leute aus dem Wasser zu holen", berichtet Hawaiis Feuerwehrchef William Bergin. Und weiter: "Die örtlichen Fischer erzählen, dass sich gerade viele Fische in der Bucht befinden, daher kommen auch viele Haie und Delphine mit ihrem Nachwuchs hierher."

Bereits die neunte Hai-Attacke in diesem Jahr



Die Frau wurde mit Bissverletzungen am unteren Rücken und im Bereich der rechten Hüfte ins nahe gelegene Kona Community Hospital gebracht. Sie soll sich "guter Gesundheit" erfreuen und schon bald das Spital verlassen können.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Es ist bereits der neunte Hai-Angriff in diesem Jahr, nur einer davon verlief tödlich. Im Mai wurde ein 65-jähriger Kalifornier vor Maui von einem Hai getötet. Es war der erste fatale Hai-Angriff seit 2015.

(jd)

Nav-AccountCreated with Sketch. jd TimeCreated with Sketch.| Akt:
HawaiiNewsWeltUrlaubHaieJochen Dobnik

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren