15.225 Österreicher bereits mit Corona infiziert

Am Sonntag verzeichnet das Gesundheitsministerium insgesamt 542 Corona-Tote in Österreich. Damit sind in 24 Stunden sechs neue Fälle dazugekommen.

Bisher gab es in Österreich mit Stand am Sonntag um 9.30 Uhr 15.225 positive Testergebnisse auf das Corona-Virus. Mit heutigem Stand sind österreichweit 542 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben (sechs mehr als noch Samstag) und 12.282 sind wieder genesen (179 mehr als Samstag). Derzeit befinden sich 594 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 145 der Erkrankten auf Intensivstationen.

Alleine drei Tote sind dabei in Wien zu verzeichnen, eine 77-jährige Frau sowie zwei Männer, 80 und 85 Jahre alt. Alle drei hatten laut Gesundheitsbehörden Vorerkrankungen. Österreichweit stieg die Zahl der Krankheitsfälle nur noch um 0,4 Prozent an und folgte dem Trend der letzten Tage.

Österreich entgegen weltweiten Trend

Weltweit sieht es anders aus: In den letzten 24 Stunden haben sich die Todesfälle aufgrund der Corona-Pandemie weiter kontinuierlich erhöht und liegen mit einem Plus von 6.960 mittlerweile bereits bei 202.880 (Zahlen von Sonntag um 7 Uhr). Am stärksten betroffen sind dabei Europa mit 122.918 Todesfällen (plus 2.932) und die USA mit 53.789 Todesfällen (plus 2.772). In Europa sind nach wie vor Italien (über 26.000), Spanien (über 22.900), und Frankreich (mehr als 22.600) die Länder mit den meisten Corona-Todesfällen.

Die größte Tagessteigerung in den letzten 24 Stunden musste in Großbritannien verzeichnet werden (um 815 auf bereits 20.381). In Relation zu den Einwohnern ist Belgien mit 6.917 Todesfällen am stärksten belastet. Gesundheitsminister Rudi Anschober: "In Österreich ist die Zahl der Todesfälle in den letzten 24 Stunden um 6 auf 542 angewachsen. Das sind 542 Todesfälle zuviel, vergleichsweise aber deutlich weniger als in den meisten Ländern Europas".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichGesundheitCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen