Selbst ist die Frau: Werkzeug für die Mädels

Ja, wir sind Prinzessinnen, aber auch Prinzessinnen können einen Nagel einschlagen.
Ja, wir sind Prinzessinnen, aber auch Prinzessinnen können einen Nagel einschlagen.iStock
Klar ist es schön, wenn die "Prinzen" uns vieles erleichtern, aber notwendig? Wären einige Dinge nicht! Also? "Heute"verrät euch ein paar Tricks.

Frauen sind ja durchaus sehr praktisch veranlagt. Man erinnert sich an Situationen, wo der Papa mit der Wasserwaage jedes Bild im Wohnzimmer genau anzeichnet, um dann mit Schraube und Dübel das Ding so fest zu montieren, dass es wohl auch einem Bombenangriff standhält. Die Mama? Setzt einen Nagel in der entsprechenden Höhe an und nimmt den Holzschlapfen zum Versenken. Hey, funktioniert beides! Das weibliche Geschlecht kann viel mehr, als es sich zutraut und man sollte ihm ruhig auch mal die Bohrmaschine in die Hand drücken und nicht nur auf die Dekoration hinweisen. "Heute" zeigt auch wie:

Hier sind vier Helferleins, die auch gerne in der Farbe pink zum Standard gehören:

1Hammer

Um es mal "weiblich" auszudrücken: Der Hammer ist unter den Werkzeugen so notwendig, wie die Wimperntusche im Beauty-Case. Jeder Kraftakt ist viel einfacher mit einem guten Hammer. Ob man nun etwas aufhängen möchte, oder zusammenbauen - ein Hammer gehört dazu. Am besten noch einen "Latt- oder Zimmermannshammer". Der hat nämlich auf der einen Seite eine Art "Gabel", wo man ungewollte Nägel wieder aus Holz und Wänden ziehen kann.

2Schraubenzieher

Am Besten gleich ein ganzes Set kaufen und nicht vergessen: Beide Varianten! Schlitz- und Kreuzschraubenzieher. Schrauben lockern sich nämlich wirklich oft gerne im ganzen Haus und so seid ihr super gerüstet.

3Rohrzange

Eine Rohrzange ist größenverstellbar und deshalb so praktisch. Sollte mal ein Ohrring in den Abfluss rutschen, könnt ihr nun selbst den Siphon (gebogenes Rohr unterhalb des Waschbeckens) runterschrauben und das Schmuckstück retten. Die Zangen dieser Welt gibt es natürlich für jeden Zweck. Ein Seitenschneider wäre noch zu empfehlen, falls man mal ein Kabel abzwicken müsste, oder einfach eine Kombi-Zange, die quasi alles kann.

4Akku-Schrauber

Für schlanke Damenarme ist eine herkömmliche Bohrmaschine ganz schön schwer. Die Industrie weiß das und hat für unser Geschlecht den Akku-Schrauber entwickelt. Wer schon mal ein Regal per Hand montieren wollte, weiß wie böse der Muskelkater am nächsten Tag sein kann nach dem Reindrehen der gefühlten 178 Schrauben. Also? Akku aufladen und ansetzen...brrrrrrrrr...Schraube fixiert. 

Achtung: Günstige Modelle können wirklich "nur" schrauben und ersetzen eine "BOHR"-Maschine nicht.

Fazit? Prinzipiell sind Handwerksberufe schon längst nicht mehr nur den Männern vorbehalten und auch Frauen besetzen als Mechaniker und Tischler die Lehrplätze. Großartig. Es mangelt uns nämlich wirklich nicht an Geschick, sondern manchmal "nur" an der Kraft. Männer aufgepasst, jetzt kommen wir!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. tine TimeCreated with Sketch.| Akt:
Wohnen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen