Selbsttests könnten künftig als Eintrittskarte gelten

Der Wiener Apotheker Thomas Mueller-Uri zeigt die Bestandteile der Antigen-Selbsttest-Kits, die nun gratis ausgegeben werden.
Der Wiener Apotheker Thomas Mueller-Uri zeigt die Bestandteile der Antigen-Selbsttest-Kits, die nun gratis ausgegeben werden.JOE KLAMAR / AFP / picturedesk.com
Selbsttests dürften bald auch verstärkt als Eintritts- oder Berufsgruppentests gelten. Ein Antrag soll diese Woche im Parlament beschlossen werden.

Für einen Friseurbesuch ist ein Antigen- oder PCR-Test notwendig. Jetzt sollen doch verstärkt Selbsttests als Eintritts- oder Berufsgruppentest gelten. Ein entsprechender Antrag an den Gesundheitsminister hat vergangene Woche mit den Stimmen von ÖVP, Grünen, SPÖ und Neos den Gesundheitsausschuss des Nationalrats passiert und soll diese Woche im Parlament beschlossen werden.

Auch ÖVP-Klubobmann August Wöginger hat explizit darauf hingewiesen. Eine derartige Regelung wäre für die Bewältigung der Pandemie entscheidend. In Vorarlberg gelten die Selbsttests bereits für Veranstaltungen und beim Indoor-Sport für Kinder und Jugendliche.

Seit 11.30 Uhr tagt der Regierungsgipfel mit Experten, Landeshauptleuten und Opposition. Um 18 Uhr wird es eine Pressekonferenz geben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
CoronatestAugust WögingerÖVPDie GrünenNEOSSPÖ

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen