Seniorin bestiehlt schlafenden Obdachlosen am Bahnhof

Die Dame durchsuchte die Tasche des schlafenden Mannes.
Die Dame durchsuchte die Tasche des schlafenden Mannes.Leserrpeorter
Am Mittwoch soll eine ältere Seniorin am Linzer Bahnhof versucht haben, einen Obdachlosen zu bestehlen. Ein Augenzeuge filmte die Dame dabei. 

Ein "Heute"-Leserreporter wurde am Mittwochabend Zeuge eines versuchten Diebstahls am Linzer Hauptbahnhof. Als er auf die Straßenbahn wartete, lag ein offensichtlich obdachloser Mann auf einer Bank bei der Haltestelle. Der schlafende Linzer ahnte nicht, dass er beinahe Opfer eines Diebstahls geworden wäre.

Eine Seniorin kam nämlich auf den Obdachlosen zu und durchsuchte eine seiner Hosentaschen. Der Augenzeuge zückte sein Smartphone und filmte die Dame dabei. Außer ein paar Zettel fand sie allerdings nichts, was sie brauchen konnte. "Lass es drinnen", sagte der Augenzeuge dann plötzlich zu ihr. Auf frischer Tat ertappt entschied sich die Linzerin, den schlafenden Mann letztendlich doch in Ruhe zu lassen. 

Pensionistin kam glimpflich davon

Die betagte Frau kam bei dem Versuch den Unterstandslosen zu beklauen glimpflich davon, denn eine Anzeige soll nicht erstattet worden sein. Für Diebstahl ist nämlich mit einer Freiheitsstrafe von bis zu sechs Monaten oder mit einer Geldstrafe von bis zu 360 Tagessätzen zu rechnen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
OberösterreichLinzDiebstahl

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen