Sensation: Fabriksneuer Porsche aus 1993 zu haben

Was für ein Dornröschen-Schlaf: Bei Sotheby's wird ein Porsche 911 Baujahr 1993 versteigert, der noch nie fuhr – also quasi ein Neuwagen.

Porsche-Enthusiasten streiten sich seit langem, was besser ist – ein kultiger, alter Porsche oder ein High-Tech-Neuwagen. Jetzt gibt es quasi die Mischung aus beidem zu haben.

Beim Auktionshaus Sotheby's kommt im italienischen Como am 27. Mai ein 911er Carrera RSR 3.8 (Typ 964)unter den Hammer. Das an sich ist für betuchte Fans schon Freude genug, denn von dem Modell wurden 1993 nur 51 Stück gebaut.

Doch dieses Exemplar hat gerade einmal 10 Kilometer auf dem Tacho, also den Stand, den Autos ungefähr haben, wenn sie fertig vom Fließband rollen. Er wurde von einem Sammler gekauft, der den Wagen niemals fuhr. Sogar der Lackschutz vom Werk ist noch drauf.

Dabei hat er sich einige Sonderwünsche einbauen lassen – wie etwa die rote Innenausstattung und andere Details. Denn der Carrera RSR ist eigentlich eine Rennmaschine: Der turbogeladene 3,8 Liter-Motor leistet 350 PS und kommt von 0 auf 100 in 3,7 Sekunden.

Seriensieger

So erreichten die Fahrzeuge beeindruckende Resultate und gewannen die 24 Stunden von Spa, die 1000 Kilometer von Suzuka und die 24 Stunden von Interlagos. Selbst in Le Mans und in Sebring gab es einen Sieg in der eigenen Fahrzeugklasse und sogar einen Vierfach-Klassensieg bei den 24 Stunden von Daytona.

Wem jetzt das Wasser im Mund zusammenläuft, der wird jetzt ordentlich schlucken, wenn er den erwarteten Preis liegt bei 2 bis 2,2 Millionen Euro.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsMotorsportVersteigerungPorsche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen