Das ist das erste "genderneutrale" Sextoy

Eine US-Firma hat das erste "genderneutrale" Sextoy entwickelt. Der besondere Clou: Es ist flach und biegsam und kann so an verschiedene Nutzungsweisen angepasst werden.
Der Markt der Sexspielzeuge ist hart umkämpft. Vor allem sind immer neue Designs und Innovationen gefordert. Die US-Firma "Wild Flower" hat nun erklärt, das erste "genderneutrale" Sextoy entwickelt zu haben.

Das äußerlich eher unscheinbare Wunderding – es hat Ähnlichkeit mit einem Fahrradsattel – hat einen besonderen Clou. Es ist flach und kann je nach gewünschter Position und zu stimulierendem Körperabschnitt zurechtgebogen werden.

So können etwa Frauen den Vibrator genauso nutzen, wie heterosexuelle Paare, oder homosexuelle Paare aus zwei Frauen oder zwei Männern. Diese Einsetzbarkeit, unabhängig vom Geschlecht, macht das Sexspielzeug genderneutral.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Die Entwickler erklären, wie das Sextoy funktioniert.

Das Sextoy sei dafür entworfen, "eine Reihe verschiedener Körpertypen zu befriedigen", rühmen sich die Entwickler. Zudem hat die Vibration des Geräts drei Geschwindigkeiten und fünf Vibrationsvarianten.

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
LoveSexualität

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren