Sexuelle Handlungen auf Kinderspielplatz in Graz

Auf einem Spielplatz in der Grazer Augasse kam es zu dem Vorfall.
Auf einem Spielplatz in der Grazer Augasse kam es zu dem Vorfall.Google Maps
Die Polizei ermittelt in Graz, nachdem Zeugen einen Mann meldeten, der auf einem Kinderspielplatz sexuelle Handlungen vorgenommen haben soll.

Montagmittag wurde der bislang unbekannte Mann von Zeugen dabei beobachtet, wie er im Bereich eines Kinderspielplatzes im Grazer Bezirk Gösting an sich selbst offensichtlich geschlechtliche Handlungen vornahm. Eine vorbeikommende Frau alarmierte allerdings erst verspätet die Polizei. Der Mann flüchtete nach ihren Angaben unerkannt auf einem Fahrrad über den Verbindungsweg zwischen Augasse und Fischeraustraße, als er die Frau bemerkte.

30 bis 35 Jahre alt

Die Polizei fahndet nun mit einer Personsbeschreibung: Der Mann "hellen Hauttyps" soll 30 bis 35 Jahre alt sein und einen dunklen Vollbart sowie schütteres Haar tragen. Bekleidet war er mit einer beigen, langen Hose und einem beigen T-Shirt, das Fahrrad war laut Polizei schwarz und "unauffällig". Hinweise werden an die Polizeiinspektion Graz-Wienerstraße unter 059133/6594 erbeten.

Tippsm für Eltern

"Kinder werden zwar oft vor dem 'fremden Mann' gewarnt, allerdings finden sexuelle Übergriffe auf Kinder überwiegend innerhalb von Familien bzw. im engeren Bekanntenkreis statt", so die Polizei in einer Aussendung. "Derartige Handlungen durch fremde Personen sind eher die Ausnahme. Wichtig ist es, das Selbstbewusstsein von Kindern zu stärken." Die Polizei hat dazu Tipps, wie Erwachsene über solche Fälle mit ihren ihren Kindern sprechen sollten, hier zusammengefasst.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
PolizeiPolizeieinsatzFahndung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen