Shitstorm: Lidl entfernt Kreuze von Packungen

Links die Kreuze auf Santorin, rechts die retuschierte Packung.
Links die Kreuze auf Santorin, rechts die retuschierte Packung.Bild: iStock/Hersteller
Der Diskonter Lidl erfreut Kunden mit Produkten aus aller Welt, zuletzt aus Griechenland. Nun wurde publik, dass von Packungen Kreuze entfernt werden.

Einigen heimischen Kunden fiel vor Schreck die griechische Antipastipackung aus der Hand. Im Zuge von griechischen Wochen gab es zuletzt beim Diskonter Lidl Feta, Tzatziki oder Moussaka zu kaufen. In den Handel gebracht wurden die Produkte unter dem Namen "Epidanous". Auf vielen Verpackungen prangt ein Bild der Urlaubsinsel Santorin.

Was erst jetzt auffiel: Bei den blau-weißen Kirchen der Insel fehlt auf den Verpackungen das Kreuz am Dach. Die Kunden forschten nach und erkannten: Überall, wo eigentlich ein Kreuz zu sehen wäre, wurde es einfach wegretuschiert. Entdeckt wurde dies zuerst in Belgien von der Nachrichtenplattform "RTL Info". Einige betroffene Produkte wie eine Antipastipackung waren auch in Österreich erhältlich.

Shitstorm tobt

Auf Facebook tobt nun vor allem in Deutschland auf der Lidl-Seite ein Shitstorm, der auf die österreichische Seite übergreift. "Lidl fotografiert schöne griechische Kirchen für ihre Produkte und DANN: retouchieren sie die Kreuze weg! Na, dann stellt doch eine Ziege auf die Packung, DIE ist "neutral", also fast jedenfalls. "Uns haben Sie als Kunden verloren." oder "Santorini ohne Kreuzes???? Antwort von Lidl... religiöse Neutralität. Kein gute Geschäft mehr für mich!!!!!" liest man da.

Ein Sprecher von Lidl Belgien hat Stellung genommen: "Wir vermeiden grundsätzlich den Gebrauch von religiösen Symbolen. Damit wollen wir unsere Neutralität unterstreichen." Zudem heißt es, das Unternehmen respektiere die religiöse Vielfalt, weshalb man bewusst das Design verändere. Gleichzeitig entschuldigte man sich bei Kunden, die sich durch die Entfernung verletzt fühlen könnten. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsMultimediaEinkaufFacebook

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen