Shitstorm! Sarah Lombardi macht Malediven-Urlaub

Sarah Lombardi hat mit ihren Urlaubsfotos viele Fans geärgert. 
Sarah Lombardi hat mit ihren Urlaubsfotos viele Fans geärgert. (Bild: Imago images)
Sarah Lombardi flog trotz der Corona-Pandemie mit Sohn Alessio und Freund Julian auf die Malediven. Viele Fans kritisieren sie dafür.

Eigentlich wollte Sarah Lombardi ihren Fans nur zeigen, wie toll ihr Urlaub auf den Malediven ist. Auf mehreren Stories und Fotos ist zu sehen, wie die Sängerin Sonne, Strand und Meer mit Freund Julian und Söhnchen Alessio genießt. "Ich möchte dir die Welt zeigen. 🌍 🐠💛 So unendlich dankbar, das hier erleben zu dürfen – die Menschen hier sind total herzlich, und wir fühlen uns sehr wohl – genießen jeden Moment", schrieb sie zu einem Posting.

Fans sind empört

Doch die Begeisterung der Fans hält sich in Grenzen. Dass Sarah ausgerechnet in Zeiten von Corona Urlaub auf den Malediven macht, sorgt bei vielen für Kopfschütteln. "Mitten in einer Pandemie mal um die halbe Welt in ein Risikogebiet fliegen ... Jedem das seine, allerdings sollte man als Influencer mit 1,5 Millionen Followern nicht vergessen, dass man auch eine gewisse Vorbildfunktion hat. Schade", ärgert sich ein Follower.

"Finde ich absolut egoistisch"

In einem anderen Kommentar heißt es: “Finde ich absolut egoistisch, in einer Zeit wie dieser um die Welt zu reisen. Klar kann man sagen, wir unterstützen die Unternehmer vor Ort, aber man kann ja Geld spenden und nicht sich und andere gefährden.” Sarah hat auf die kritischen Kommentar bisher nicht reagiert.

In Österreich wird momentan davor gewarnt, Urlaub auf den Malediven zu machen. Weitere Infos dazu HIER.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sarah Lombardi

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen