Sie designte Beauty-Tools für Parkinson Patienten

Make Up Tools für Parkinson-Kranke. Diese Idee hat eine betroffene Make Up Artist kreiert.
Make Up Tools für Parkinson-Kranke. Diese Idee hat eine betroffene Make Up Artist kreiert.Bild: Guide Beauty

Im Leben gibt es in schweren Zeiten oft zwei Wege: Etwas anderes finden oder eine Lösung für das Problem. Letzteres hat Make Up Artist Terri Bryant gefunden.

Der passionierte Beauty-Profi bekam eines Tages während einer Make Up Session den Eyeliner nicht mehr so hin, wie sie es tausende Male zuvor gemacht hat. Dass "irgendetwas" nicht stimmt, war ihr dann auch wenig später klar, als die Beschwerden immer schlimmer wurden.

Schließlich wurde sie mit der Diagnose Parkinson konfrontiert. Einer Krankheit, die das Nervensystem betrifft und unkontrollierbares Schütteln der Gliedmaßen verursacht. Berühmte Parkinson-Kranke sind Schauspieler wie Michael J. Fox ("Zurück in die Zukunft") oder Selma Blair ("Eiskalte Engel").

Für Terri Bryant eine furchtbare Diagnose, da ihre ruhigen Hände Werkzeug für ihre Arbeiten sind. Einen Strich mit einem Eyeliner hinzubekommen ist an sich schon schwer genug. Mit fortgeschrittenem Parkinson wird es unmöglich.

Doch statt aufzugeben, suchte Bryant eine Lösung und entwickelte eigene Tools, die das Auftragen von Make Up auch für Parkinson-Patienten möglich macht.

Die Marke Guide Beauty hat derzeit erst vier Produkte im Angebot, um den Markt zu testen, doch für Augenbrauen und Lidstrich sind bereits Tools vorhanden, die das Applizieren möglich machen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Beauty

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen