Sie drehten das "Verpisst euch"-Video aus der U2

Zwei Jus-Studentinnen aus Deutschland haben in Wien mit einem Video aus der U-Bahn einen riesen Hype ausgelöst. Im Gespräch mit "Heute" verraten sie, was dahinter steckt.

"Verpisst euch von der Tür, sonst tritt unser Fahrpersonal euch die Fresse ein" – diese Durchsage, die in einem Clip aus der Wiener U2 zu hören ist, bewegte Hunderttausende in sozialen Medien. Eine 19-jährige Studentin postete ihn Mitte Dezember auf ihrem TikTok-Account, seither wurde er dort 150.000 Mal abgerufen und verbreitet sich jetzt wie ein Lauffeuer auch auf Facebook und Instagram.

Die Frage, die alle brennend interessiert: Ist das Video echt? Wurde tatsächlich ein unflätiger Spruch in der U2 abgespielt?

Schon letzte Woche dementierten die Wiener Linien wie berichtet, dass eine echte Durchsage zu hören ist. Das bestätigt jetzt auch die Urheberin.

Denn "Heute" klärt auf: Hinter dem viralen Video stehen zwei Schwestern – Ivana (19) holte für den Gag ihre Schwester Dajana (22) vor die Kamera. Deren schauspielerisches Talent sorgte dafür, dass viele die Aufnahme für echt hielten. Im Interview (Video oben) verrät das Duo, wie der Trick mit der Durchsage funktioniert!

Werde Whatsapp-Leserreporter unter der Nummer 0670 400 400 4 und kassiere 50 Euro!
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
VideospielCommunityVerband öffentlicher VerkehrVideospiel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen