Sieht die Telekom-Firma, dass ich Pornos schaue?

Pikante Frage: Sieht der Telekom-Anbieter, dass ich Pronos schaue?
Pikante Frage: Sieht der Telekom-Anbieter, dass ich Pronos schaue?Bild: 20 Minuten
Roaming, Tarife, aber auch Pornos im Netz: Comparis-Telekom-Experte Jean-Claude Frick beantwortete live Leserfragen zu Smartphones und Co.
Die Schweizer Kollegen von "20 Minuten" hatten am Dienstag den Telekom-Experten Frick geladen, um einigen Ärgernissen auf den Grund zu gehen. Es ist nämlich eines der größten Ärgernisse der Schweizer Bevölkerung: Roaming. Während die EU-Länder und so auch Österreich den Aufschlag fürs Surfen und fürs Telefonieren im Ausland längst abgeschafft haben, existiert Roaming hierzulande nach wie vor. Wie kann man die Roaming-Falle verhindern?

Diese und weitere Fragen zu Mobilfunk und Internet beantwortete Frick im Live-Chat. Für viel Frust sorgte auch die Ankündigung der Swisscom, ab Oktober für die Papierrechnung 2,90 Franken zu verlangen. Die Swisscom argumentiert, die Gebühren seien branchenüblich. Zudem koste der Versand der Rechnungen auf Papier das Unternehmen jedes Jahr einen zweistelligen Millionenbetrag. Was kann man als Abonnent tun?

Sieht man, wenn ich auf Porno-Seiten surfe?

Gegen die Papier-Rechnung-Gebühr können Sie sich nicht wehren, so Frick. Einzige Möglichkeit: Man hat einen Tarif, bei dem die Gebühr nicht fällig wird. Bei den Roaminggebühren sagt Frick: "Die Politik in der Schweiz hat leider kein Interesse daran, die Roaminggebühren abzuschaffen und ohne Druck werden die Provider nicht einfach so auf diese Einnahmen verzichten. Die Telekom-Anbieter haben im Parlament sehr gut lobbyiert."

Roman aus St. Gallen stellte dann eine pikante Frage: "Sieht die Swisscom oder ein anderer Internet-Provider, wenn ich auf Porno-Seiten surfe?" Die Antwort: "Grundsätzlich 'sehen' die Provider, welche Webseiten Sie anschauen, da Sie diese Verbindungen ja über ihre Netze laufen lassen. Wer anonym unterwegs sein möchte, nutzt einen VPN Anbieter oder das TOR Netzwerk, was beides aber mit Geschwindigkeitseinbußen einher geht." (sas/rfi)

CommentCreated with Sketch.4 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.



Nav-AccountCreated with Sketch. sas/rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsDigitalMultimediaInternet

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren