Ski-Star Mayer verrät, wie lange er fahren will

Matthias Mayer genießt den Jubel der Massen in Kitzbühel.
Matthias Mayer genießt den Jubel der Massen in Kitzbühel.(Bild: GEPA-pictures.com)
Doppel-Olympiasieger Matthias Mayer hat im Skisport noch nicht genug. Er will bis 2026 fahren.

Mit 30 Jahren ist Matthias Mayer Doppel-Olympiasieger, gewann 2020 die Kitzbühel-Abfahrt und ist seit wenigen Tagen stolzer Ehemann. Fans müssen sich allerdings keine Sorgen machen, dass der den Hunger auf Siege verloren haben könnte. Der Kärntner hat auf den Weltcup-Pisten noch einiges vor.

Das lässt er im Interview mit dem ÖSV durchblicken. Mayer sagt: "Ich habe mir eine Deadline gesetzt, wann das Ende meiner Karriere sein könnte. Da spielen die Olympischen Spiele 2026 in Mailand eine wichtige Rolle. Bis dorthin würde ich noch gerne fahren. Das wäre aber wirklich das Maximum."

2026 ist also definitiv Schluss, bis dahin will das Speed-Ass aber noch um Podestplätze, Medaillen und Kristallkugeln fahren. Letztere blieben ihm bisher verwehrt: "Der Gewinn der Kristallkugel: Das ist sich im letzten Winter knapp nicht ausgegangen, aber das möchte ich schon noch erreichen."

Vor der neuen Saison schöpft Mayer Kraft aus seiner Hochzeit: "Es war für uns wichtig, Claudia und ich sind seit fast acht Jahren ein Paar, schön, dass wir uns diesen Schritt auch zugetraut haben. Das ist für uns ein schönes Erlebnis gewesen."

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen