Skisprung-Star Tande endlich aus dem Koma erwacht

Der Norweger Daniel Andre Tande ist im Probedurchgang vor dem Skifliegen in Planica schwer gestürzt.
Der Norweger Daniel Andre Tande ist im Probedurchgang vor dem Skifliegen in Planica schwer gestürzt.Gepa
Daniel André Tande ist aus dem Koma erwacht. Nach seinem schrecklichen Sturz in Planica ist er auf dem Weg der Besserung.

Endlich gute Nachrichten rund um Daniel André Tande: Er ist aufgewacht! Die Sportwelt hielt am Donnerstag den Atem an, als der Norweger beim Skifliegen in Planica in der Luft die Kontrolle verlor, hart aufprallte und bewusstlos die Schanze hinunterrollte.

Der 27-Jährige musste minutenlang behandelt werden. Er soll im Auslauf sogar wiederbelebt worden sein. Die Ärzte konnten ihn stabilisieren und ins Universitätskrankenhaus nach Ljubljana bringen. Dort wurde der Ski-Star ins künstliche Koma versetzt.

Ursprünglich hätte er nur bis Freitag im künstlichen Tiefschlaf bleiben sollen. Jetzt, drei Tage später, konnte der Aufwachprozess eingeleitet werden.

"Daniel ist im Lauf der Nacht aufgewacht und hat bereits mit seiner Freundin und seiner Mutter gesprochen. Vielen Dank an die fantastischen Menschen in Planicas Trauma-Zentrum und dem Krankenhaus in Ljubljana", schrieb Norwegens Skisprung-Boss Clase Brede Brathen auf Twitter.

Mannschaftsärztin Guri Ekaas teilte mit: "Er wurde heute um 6.00 Uhr vom Beatmungsgerät abgekoppelt, und alles ist in Ordnung."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
Wintersport

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen