Skifahrer (48) kämpft nach Pistentour um sein Leben

Bei seiner Abfahrt übersah der 48-Jährige ein gespanntes Stahlseil.
Bei seiner Abfahrt übersah der 48-Jährige ein gespanntes Stahlseil.Unsplash/Symbolbild
Ein 48-jähriger Skifahrer erlitt Freitagnachmittag bei einem schweren Unfall im Skigebiet Lachtal (Bezirk Murau) lebensgefährliche Verletzungen.

Der 48-jährige Sportler aus Graz war am Freitag kurz nach 17 Uhr vom Gipfel des Berges "Hohen Zinken" in Scheifling im steirischen Bezirk Murau auf der Piste talwärts unterwegs.

Stahlseil übersehen

Bei der Talfahrt übersah er ein dort für die Pistenpräparation gespanntes Stahlseil und kam in der Folge zu Sturz. Zwei Freunde bemerkten den Unfall und leisteten vor Ort Erste Hilfe.

Schwebt in Lebensgefahr

Der Verunfallte wurde mittels Rettungshubschrauber ins Landeskrankenhaus Graz gebracht. Er wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
UnfallSkiRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen