Snowboarder verletzt Vierjährige schwer auf der Piste

Das Skigebiet Kreischberg (Archivfoto). Hier krachten ein Snowboarder (38) und vierjähriges Mädchen zusammen.
Das Skigebiet Kreischberg (Archivfoto). Hier krachten ein Snowboarder (38) und vierjähriges Mädchen zusammen.Karl Schöndorfer / picturedesk.com
In St. Lorenzen ob Murau kollidierte am Samstag ein 38-Jähriger mit einer Vierjährigen. Das Mädchen musste ins Spital geflogen werden. 

Am Samstagnachmittag fuhr ein 38-Jähriger aus dem Bezirk Murau mit seinem Snowboard im Skigebiet Kreischberg talwärts und prallte gegen eine Vierjährige aus dem Bezirk Murau, die mit Carvingski ebenfalls talwärts fuhr. Wer Schuld an der Kollision trägt, ist noch nicht geklärt. Der Mann blieb unverletzt, das Kind wurde vom Rettungshubschrauber in das LKH Klagenfurt geflogen. Es dürfte, ersten Erkenntnissen zufolge, leicht verletzt geblieben sein.

Ein weiterer Alpinunfall ereignete sich am Samstag am Hirschkogel (Semmering). Gegen 13:00 Uhr fuhr eine 39-Jährige aus dem Bezirk Wiener Neustadt auf der Rodelbahn mit einem Schlitten talwärts. Aufgrund der harten und eisigen Verhältnisse traute sich die Frau rund 300 Meter vor der Talstation nicht mehr weiterzufahren und stellte sich an den Rand der Rodelbahn. Kurz danach wurde sie von einem unbekannten Rodler von hinten erfasst und zu Boden geschleudert. Auch sie wurde mit dem Notarzthubschrauber abtransportiert. Die Frau erlitt durch den Vorfall Verletzungen unbestimmten Grades. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
SteiermarkUnfallRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen