Skisprung-Star wurde nach schwerem Sturz operiert

Der Norweger Daniel Andre Tande ist im Probedurchgang vor dem Skifliegen in Planica schwer gestürzt.
Der Norweger Daniel Andre Tande ist im Probedurchgang vor dem Skifliegen in Planica schwer gestürzt.Gepa
Skisprung-Star Daniel Andre Tande ist weiterhin auf dem Weg der Besserung. Der Norweger wurde nun am Schlüsselbein operiert. 

Zwei Wochen nach dem schweren Sturz im Probedurchgang vor der ersten Skiflug-Konkurrenz in Planica ist der 27-Jährige am Donnerstag am gebrochenen Schlüsselbein operiert worden. Der Eingriff sei gut verlaufen, erklärte Teamärztin Guri Ranum Ekas am Freitag. Dem Ex-Weltmeister gehe es den Umständen entsprechend gut. 

Tande muss allerdings noch weiter im Krankenhaus zur Behandlung bleiben. 

Der Norweger hatte bei seinem Sprung am 25. März bei rund 70 Metern die Balance verloren, war aus großer Höhe auf den Hang gekracht und zur Behandlung ins Krankenhaus nach Ljubljana geflogen worden. Dort war der 27-Jährige ins künstliche Koma versetzt worden. Anfang April erfolgte schließlich die Überstellung nach Norwegen. 

Neben dem Schlüsselbeinbruch hatte Tande auch eine Punktierung der Lunge erlitten. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Skispringen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen