Kurioser Diebstahl

Skurriler "Bankraub" beschäftigt sogar Bezirksvorsteher

In Floridsdorf kam es zu einem Diebstahl der ganz besonderen Art. Wie, das kann sich auch Bezirksvorsteher Georg Papai aktuell nicht erklären.

Wien Heute
Skurriler "Bankraub" beschäftigt sogar Bezirksvorsteher
Der Floridsdorfer Bezirksvorsteher Georg Papai auf der Suche nach der verschwundenen Parkbank.
BV 21

Es war eine ganz besonders freche Form eines "Bankraubs" der im Wiener Bezirk Floridsdorf vonstattenging. Dieser Fall beschäftigt sogar Georg Papai, den Bezirksvorsteher des 21. Bezirks, da er indirekt nämlich selbst von diesem Diebstahl betroffen ist.

"War David Copperfield am Werk?"

Im Rahmen eines Programms wird der Straßenraum in Floridsdorf jährlich mit 50 Parkbänken ausgeschmückt und soll dadurch zum Verweilen anregen. Die Aktion des Bezirksvorstehers unter dem Motto "Jedes Jahr ein neuer Park" kam bei bisher unbekannten Tätern aber wohl etwas zu gut an. Statt im Park auf der neuen Bank zu verweilen, wurde diese kurzerhand einfach mitgenommen. Sie sei auf magische Weise einfach verschwunden, so Bezirksvorsteher Papai.

Kurz nachdem die Bank an der Ecke Kollarzgasse/Sowinetzgasse aufgestellt wurde, war sie auch schon wieder weg. Irritierte Anrainer informierten daraufhin den Bezirkschef, der sich sofort auf den Weg zu einem Lokalaugenschein machte. In weiser Voraussicht kam Papai mit einem eigenen Campingsessel zum Tatort, denn die Bank sei bis heute unauffindbar.

Skurriler Diebstahl mit ernstem Hintergrund

Der Bezirksvorsteher scherzte, dass er möglichst schnell eine neue Bank aufstellen lassen würde, denn es wäre ja nicht jedem Floridsdorfer zuzumuten, einen eigenen Campingsessel in den Park mitzubringen. Er wies aber auch darauf hin, dass es sich hier um einen ernstzunehmenden Diebstahl handle. "So skurril sich die Geschichte auch anhört, letztendlich ist hier von Steuergeldern finanziertes Gemeinschaftseigentum entwendet worden". Die neue Bank werde dann auch dauerhaft im Boden verankert.

1/58
Gehe zur Galerie
    <strong>21.07.2024: "Hat keiner gecheckt": Fendrich verrät große Schummelei.</strong> In der ORF-Tanzshow wurde Lucas Fendrich zum Publikumsliebling. <a data-li-document-ref="120048847" href="https://www.heute.at/s/hat-keiner-gecheckt-fendrich-verraet-grosse-schummelei-120048847">Doch im Talk mit Barbara Stöckl lüftet er nun ein Geheimnis &gt;&gt;&gt;</a>
    21.07.2024: "Hat keiner gecheckt": Fendrich verrät große Schummelei. In der ORF-Tanzshow wurde Lucas Fendrich zum Publikumsliebling. Doch im Talk mit Barbara Stöckl lüftet er nun ein Geheimnis >>>
    ORF, Picturedesk

    Auf den Punkt gebracht

    • Der Bezirksvorsteher von Floridsdorf, Georg Papai, ist indirekt von einem kuriosen "Bankraub" betroffen, bei dem eine erst kürzlich installierte Parkbank einfach verschwunden ist
    • Die Aktion des Bezirksvorstehers, jährlich neue Parkbänke aufzustellen, wurde von unbekannten Tätern untergraben, was zu einem skurrilen Diebstahl führte
    • Obwohl die Geschichte kurios klingt, betonte Papai, dass es sich um einen ernstzunehmenden Diebstahl handelt und die neue Bank dauerhaft im Boden verankert werden soll
    red
    Akt.