Digital

Sticht das neue Sky nun Netflix und Prime aus?

Bis zu 44,98 Euro monatlich gab man bisher für das Sky-Streaming-Angebot aus, wenn man alles sehen wollte. Ein neues Angebot ändert nun alles.

Heute Redaktion
Teilen
Picture

Sky startet sein neues Streaming-Angebot Sky X auf dem österreichischen Markt. Nicht nur der bisherige Preis wird deutlich gesenkt. Auch optisch und inhaltlich ist fast alles neu. Erstmals gibt es die Free-TV-Inhalte und die exklusiven Sky-Programme in einer App für Smartphones, Tablets, Notebooks, Konsolen sowie Smart-TVs.

In der App finden sich zusätzlich zum On-Demand-Angebot von Sky die linearen Sky Sender wie Sky 1, Sky Sport Austria sowie Sky Atlantic. Ebenso finden sich hier öffentlich-rechtliche und private TV-Sender wie ORF, ARD, ZDF, ServusTV, ProSieben, Sat.1, kabel eins, Vox, n-tv, RTL und RTL2 sowie Dutzende weitere TV-Programme.

Maximal 34,99 Euro pro Monat

Das Besondere: Einen Receiver braucht man künftig nicht mehr, nur ein Internetzugang ist notwendig. "Mit unserem neuen Sky X Angebot genießen gerade die jüngeren Zuschauer eine neue Freiheit, denn nun können sie ihre Lieblingsprogramme komplett unabhängig, ohne Kabel- oder Sat-Anschluss genießen", so Christine Scheil, Geschäftsführerin von Sky Österreich.

Sky X ist monatlich kündbar, zum Sehen muss man nur die Sky X App im jeweiligen App-Store herunterladen. Zusätzlich zur App ist Sky X auch über die Sky X Streaming Box verfügbar. Sky verspricht dabei eine "simple und transparente Preisgestaltung". So kostet Sky X maximal 34,99 Euro pro Monat mit allen Inhalten. Möchte der Kunde nur Sport oder Filme sehen, hat er die Wahl zwischen "Fiction & Live TV" um 19,99 Euro oder "Sport & Live TV" um 24,99 Euro pro Monat.

Sticht das neue Sky nun Netflix und Prime aus?

Im "Heute"-Test hatten die Streaming-Anbieter Netflix und Amazon Prime die Nase bisher vor Sky (hier nachlesen: Die Streaming-Anbieter im Vergleich: Wer schneidet am besten ab?). Ändert sich das mit dem neuen Streaming-Angebot? Ja, denn Sky zieht vor allem durch den günstigen Preis mit den Konkurrenten gleich.

Zwar ist Sky X noch immer etwas teurer als die beiden anderen Anbieter, macht das aber mit der besseren Übersichtlichkeit über die Preis-Modelle und die Inhalte wett. Bei keinem anderen Anbieter ist man bei (Live-)Sport so dermaßen gut versorgt, zudem punktet Sky mit überschaubaren, aber exklusiveren und aktuelleren Inhalten als die Konkurrenz. Damit schlägt es zwar Netflix & Co. nicht, ist aber die klare Nummer 1 für jene, die TV-Sender und Live-Sport inklusive haben möchten. (rfi)

;