Smart bekommt Facelift und nur noch E-Antrieb

Smart hat jetzt seine Modellpalette überarbeitet, zudem sind die Verbrennungsmotoren aus dem Programm gefallen.

Für das neue Modelljahr wird es den Smart fortwo, das fortwo Cabrio und den forfour nur noch mit rein elektrischem Antrieb geben.

Alle drei Versionen werden von einem 82 PS (60 kW) starken Elektromotor angetrieben. Je nach Modell liegt die Reichweite der 22 kWh großen Batterie bei 140 bis 159 Kilometer.

In der Praxis werden damit wohl kaum mehr als 100 Kilometer möglich sein, wodurch die Attraktivität des Smarts nicht gerade gesteigert wird.

Zudem werden die Kleinwagen meist auch in der Stadt von Menschen gefahren, die keine Garage haben und auf öffentliche Ladestationen angewiesen sind.

Ob der frische Look mit neuem Layout von Front- und Heckleuchten helfen wird aus der Krise zu kommen, darf bezweifelt werden.

Auch eine neue Infotainmentgeneration hält Einzug in den Smart, der Fahrer kann hier via App auch Fahrzeuginfos via Smartphone abrufen.

Preise und einen genauen Starttermin hat Smart noch nicht verraten.

Stefan Gruber, autoguru.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MotorsportSmartphone

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen