Smartwatches: Google möchte groß einsteigen

Fitbit Ionic.
Fitbit Ionic.Bild: Hersteller
In den Chefetagen von Apple, Samsung, Huawei und Co. dürften dieser Tag die Alarmglocken geschrillt haben. Denn: Um umgerechnet rund 1,88 Milliarden Euro hat sich der Technik-Gigant Google Fitbit gekrallt.
Fitbit zählt zu den renommiertesten Herstellern von Fitness-Uhren bzw. -Armbändern und betreibt eine Plattform mit 28 Millionen aktiven Usern. Was das für die Branche bedeutet? Es ist eine Kampfansage.

Hardware "Made by Google"



Bisher beschränkte sich Google in Sachen Wearables ja ausschließlich auf die Entwicklung von Apps und eines entsprechenden Android-Betriebssystems namens Wear OS. Jetzt dürfte es auch bald die passende Hardware "Made by Google" geben.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Silicon ValleyNewsDigitalFitnessSmartwatchGoogle

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren