So fahren dich die Öffis ins neue Jahrzehnt

Die Wiener Linien verlängern am 31. Dezember ihre Betriebszeiten, damit Du sicher und bequem ins neue Jahrzehnt fahren kannst.
Die Wiener Linien verlängern am 31. Dezember ihre Betriebszeiten, damit Du sicher und bequem ins neue Jahrzehnt fahren kannst.Bild: Wiener Linien/Johannes Zinner
Damit du stressfrei und gemütlich zur Silvesterfeier und wieder nach Hause kommst, verlängern die Wiener Linien am letzten Tag die Betriebszeiten der Öffis.
Rund 2.000 Mitarbeiter sorgen am 31. Dezember dafür, dass die Fahrgäste schnell, sicher und stressfrei mit U-Bahn, Bim und Bus durch die längste Nacht des Jahres kommen. Zahlreiche Linien werden auch heuer wieder bis in die frühen Morgenstunden durchfahren. So kann die Partystimmung so lange wie möglich genossen werden.

17 Bims, 8 Busse und Astax-Linien bis zum Morgengrauen unterwegs



Zur gewohnten Nacht-U-Bahn bringen zusätzlich die Straßenbahnlinien D, 1, 2, 6, 11, 18, 25, 26, 31, 38, 41, 43, 46, 49, 60, 62 und 71 sowie die Autobuslinien 7A, 26A, 29A, 35A, 66A, 68A, 68B und 73A die Menschen ins neue Jahr. Sie fahren alle 15 Minuten und teilweise noch dichter. Auch die Astax-Linien N17, N23, N61 und N90 sind bis in die frühen Morgenstunden im Einsatz. Alle Fahrpläne findest Du online hier.

CommentCreated with Sketch.6 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Kein Stop ab 21.30 Uhr in der U-Bahnstation Stephansplatz

Wegen des hohen Besucherandrangs wird auch heuer wieder ab etwa 21.30 Uhr die Station Stephansplatz (City) von den Linien U1 und U3 aus Sicherheitsgründen durchfahren. Die Ringlinien D, 1, 2 und 71 werden aufgrund der Innenstadt-Veranstaltung von 20 bis etwa 2 Uhr kurz- oder umgelenkt geführt. Bei zu großem Publikumsandrang kann es aus Sicherheitsgründen auf polizeiliche Anordnung hin bereits früher zu Einschränkungen und Sperren kommen.



Linie 1: Die Linie 1 ist zwischen Stefan-Fadinger-Platz und Kärntner Ring, Oper bzw. Börse und Prater Hauptallee unterwegs.

Linie 2: Die Linie 2 wird in beide Fahrtrichtungen durchgehend über die Reichsratsstraße geführt.

Linie D: Die Linie D wird in beide Fahrtrichtungen über den Franz-Josefs-Kai abgelenkt.

Linie 71: Die Linie 71 fährt nur zwischen Kaiserebersdorf, Zinnergasse und Schwarzenbergplatz.

Die Vienna Ring Tram (VRT) ist nur zwischen 13 und 18 Uhr unterwegs.

Aufgrund des hohen Fußgängeraufkommens in der Innenstadt verkehren die Linien 1A, 2A und 3A nicht.



Eingeschränkter Öffi-Betrieb wegen Silvesterlauf

Wegen des 43. Silvesterlaufs werden die Linien 1, 2, D, 71 und 74A bereits zwischen 9.45 und 13 Uhr geteilt oder kurz geführt. Mehr Infos dazu findest Du hier.



Mit Ausnahme in der Station Kagran (6.30 bis 13 Uhr) stehen am 31. Dezember alle Info- und Ticketstellen von 6.30 bis 14 Uhr offen. Das Kundenzentrum Erdberg hat von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Die Mitarbeiter des Kundentelefons (01 7909-100) kümmern sich von 7 bis 20 Uhr um die Anliegen der Fahrgäste, am 1. Jänner von 9 bis 17 Uhr.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. lok TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsWienÖffentlicher VerkehrWiener Linien

CommentCreated with Sketch.Kommentieren