So feiern andere Länder den Valentinstag

Bild: Fotolia.com

Valentinstag wird rund um den Globus gefeiert. Ob Blumengeschenke, Schokolade oder die versteckte erste Liebe - je nach Kulturkreis gibt es unterschiedliche Traditionen. Der weltweit vertretene Online-Marktplatz Rakuten hat einige kuriose Bräuche herausgesucht, die bis zu einer Ausgangssperre reichen

hat einige kuriose Bräuche herausgesucht, die bis zu einer Ausgangssperre reichen.

In Österreich regieren die Blumen

Laut Market Institut schenken 75 Prozent der Österreicher Blumen, 15 Prozent davon sind lebende Pflanzen in einem Topf. Hoch im Kurs stehen auch Süßigkeiten (45 Prozent) und ein romantischer Abend (20 Prozent). Österreicher geben laut Zahlen der Wirtschaftskammer durchschnittlich 35 Euro für Valentinstagsgeschenke aus.

In Japan werden nur Männer verwöhnt

In Japan, dem Heimatland von Rakuten, werden nur Männer beschenkt. Für den 14. Februar kaufen sie ihren Ehemännern, männlichen Kollegen und Vorgesetzten Schokolade. Einen Monat später haben diese allerdings beim "White day" Gelegenheit, sich mit weißer Schokolade bei den Damen zu revanchieren.

Besorgte Eltern in Thailand

In Thailand ist der Valentinstag als Tag der "Ersten Liebe" bekannt. Besorgte Eltern lassen ihre Kinder daher nicht außer Haus. Darum herrscht in Bangkok ab 22 Uhr eine Ausgangssperre für Teenager. Doch nicht alle Liebenden können voneinander lassen, sie müssen mit Konsequenzen rechnen. Eng umschlungene oder sich küssende Paare werden von der Polizei getrennt. 

In den USA werden alle lieb gehabt

In den USA sind neben Blumen und Valentinstagskarten vor allem Kuscheltiere wie Teddybären unter den beliebtesten Geschenken. Nicht nur verliebte Pärchen beschenken einander, sondern man verwöhnt auch Freunde, Nachbarn und sogar Haustiere an diesem besonderen Tag.

Brasilianer feiern lieber im Juni

In Brasilien ist der 12. Juni das Äquivalent zum Valentinstag, und er heißt dort gleich "Tag der Verliebten". Die Brasilianer feiern diesen Tag mit Paraden den ganzen Abend lang. Die Menschen treffen sich im Haus des ältesten Familienmitglieds und essen zusammen. Viele Paare nützen diesen Tag für ihre Verlobung, da laut Tradition Ehen, die an diesem Tag versprochen wurden, besonders glücklich sein sollen. 

Briten bleiben zum Valentinstag anonym

In Großbritannien ist dieser Brauch etwas abgewandelt: Wenn ein junger Mensch heimlich verliebt ist, sendet er eine Valentinstags-Karte ohne sie zu unterschreiben. So ist die Liebe zwar erklärt, aber der Empfänger weiß nicht, von wem sie stammt - zumindest nicht gleich.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen