Maskenpflicht für Schüler ab 10 nach dem Lockdown

Auch Kinder ab 10 Jahren sollen eine Maske im Unterricht tragen.
Auch Kinder ab 10 Jahren sollen eine Maske im Unterricht tragen.Serge Haouzi Xinhua / Eyevine / picturedesk.com
Die Schulen sollen nach Ende des Lockdowns wieder rasch aufsperren. Die Öffnung geht allerdings einher mit strengeren Maßnahmen für Lehrer & Schüler.

In einem Statement aus dem Bildungsministerium, welches "Heute" vorliegt, heißt es: "Unser Ziel ist es, nach dem 6. Dezember alle Schülerinnen und Schüler zurück an die Schulen zu holen. Wir beobachten die Infektionszahlen genau und prüfen derzeit alle Maßnahmen, um eine möglichst virusrobuste Schule zu ermöglichen." Dass dabei die Infektionszahlen eine entscheidende Rolle spielen, ist klar.

Sollte sich die Lage bis zum Stichtag (6. Dezember) entspannt haben, so wird der Unterricht ab dem 7. Dezember wieder vor Ort in den Schulen stattfinden. (Mehr dazu hier >>).

Allerdings werden sich die Voraussetzungen hierfür ändern. Die Maßnahmen in den Schulen werden verschärft, um ein eventuelles Ansteckungsrisiko so gering wie möglich zu halten.

So sollen Schüler und Lehrer geschützt werden

Wie die "Kleine Zeitung"berichtet, sollen demnach bereits Schüler ab zehn Jahren auch im Unterricht einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen. Weiters würden derzeit FFP2-Masken an alle Lehrenden verteilt. Ein Schichtbetrieb in den Schulen, sprich gruppenweiser Unterricht im Tageswechsel, sei nicht geplant. Um die Klassen auszudünnen und mehr Platz zu haben, wolle man unter Umständen zusätzliche Räumlichkeiten anmieten. Dadurch könnten die Abstandsregeln leichter eingehalten werden. Da es derzeit besonders um das Testen und Nachverfolgen geht, sollen insbesondere die Lehrer verstärkt getestet werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. sm TimeCreated with Sketch.| Akt:
SchuleBildungHeinz FaßmannÖsterreichCoronavirusMaskenpflicht

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen