So groß sind die Wohnungen der Österreicher

Immer mehr Menschen wohnen allein.
Immer mehr Menschen wohnen allein.iStock
Bei der durchschnittlichen Wohnfläche gab es in Österreich in den vergangenen 15 Jahren kaum Veränderungen. Single-Haushalte boomen.

Seit der Corona-Krise hat das Leben in den eigenen vier Wänden zunehmend an Bedeutung gewonnen. Mit Home Office oder Distance Learning verbringen wir viel mehr Zeit zu Hause. Ein Studie der "Wiener Städtische" hat sich die Wohnsituation der Österreicher genauer angesehen.

Erhebliche Unterschiede in den Bundesländern

Wie die Analyse mit den Daten der Statistik Austria zeigt, beträgt die durchschnittliche Wohnungsgröße in Österreich 100 Quadratmeter, in den einzelnen Bundesländern gibt es jedoch erhebliche Unterschiede.

Österreicher wohnen im Schnitt auf 100 Quadratmetern
Österreicher wohnen im Schnitt auf 100 QuadratmeternStatistik Austria

Das Ranking führen die Burgenländer mit einer Wohnfläche von durchschnittlich 124 m² an, gefolgt von den Niederösterreichern mit 115,9 m², den Oberösterreichern mit 109,2 m², den Kärntnern mit 107,8 m² und den Steirern mit 105,6 m². Schlusslicht sind die Wiener mit durchschnittlich 73,7 m². Im Jahr 2004 betrug die durchschnittliche Wohnfläche in Österreich 96,4 m².

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

"Interessant ist, dass sich in den vergangenen 15 Jahren die durchschnittliche Wohnungsgröße in Österreich kaum verändert hat, aber die Wohnfläche pro Person - ausgenommen in Wien - gestiegen ist. Das zeigt auch, dass Single-Haushalte boomen", sagt Vorstandsdirektorin der "Wiener Städtische" Doris Wendler.

Größter Anteil an Single-Haushalten in Wien

Bei der Analyse der Haushaltsgröße, also wie viele Personen an einem der in Summe rund 3,95 Millionen Hauptwohnsitze gemeldet sind, führt ganz klar der Einpersonenhaushalt mit rund 1,5 Millionen (37,5 Prozent), gefolgt vom Zweipersonenhaushalt mit rund 1,2 Millionen (30,3 Prozent). Haushalte mit drei (580.000), vier (450.000) bzw. fünf und mehr Personen (240.000) sind demnach in der Minderheit.

Der Anteil der Einpersonenhaushalte war 2019 mit 44,3 Prozent in Wien am höchsten. Platz geht geht an Kärnten (38,3 Prozent), dicht gefolgt von Salzburg mit rund 36,5 Prozent auf Platz drei. Den geringsten Anteil an Einpersonenhaushalten findet man im Burgenland mit 31,9 Prozent.

Nav-AccountCreated with Sketch. str TimeCreated with Sketch.| Akt:
WohnenStatistik AustriaÖsterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen