Wasser in Seen top, nur an diesem Flussbad pass auf

In Weyregg am Attersee kann man bedenkenlos weiterhin baden gehen.
In Weyregg am Attersee kann man bedenkenlos weiterhin baden gehen.Martin Siepmann / Westend61 / picturedesk.com
Es gibt wieder neue Ergebnisse zur Wasserqualität oö. Badeseen, Flüsse und Badeplätze. Und so schaut's bei dir aus. 

Zweimal im Jahr werden 83 oö. Badestellen an Seen und Flüssen vom Land OÖ auf bakteriologische Belastungen hin überprüft. Die Proben werden im eigenen, akkreditierten Landeslabor untersucht. Ausgewertet wurde nach Kolibakterien, genauer gesagt Escherichia coli (kommt normalerweise im menschlichen und tierischen Darm vor) und Enterokokken (auch zu finden in fermentierten Lebensmitteln wie Käse oder Rohwürsten). Die Ergebnisse wurden in "ausgezeichnet", "gut" und "mangelhaft" eingeteilt.

Und das zeigen die aktuellen Test-Ergebnisse.

Grundsätzlich ist die Wasserqualität der getesteten Gewässer überwiegend "ausgezeichnet". Unbedenklich nutzen kann man weiterhin die beliebten Badeplätze am Traunsee (z.B. Badeinsel Traunkirchen, Badeplatz beim Hois'n, Vorderer Langbathsee) und Attersee (z.B. Kohlbauernaufsatz in Unterach, Seeberg in Weyregg, Zelleraufsatz in Nußdorf). Top-Werte weisen den Prüfungen der AGES zu Folge auch die "EU-Badestellen" auf. 

Darunter der Pleschinger- und Pichlingersee, der Feldkirchner Badesee und der Mondsee (Loibichl und St. Lorenz). >>HIER die Liste aller ausgewerteten Gewässer.  

13 Badestellen wurden vom Land OÖ lediglich als "gut" kategorisiert

Donau bei Ottensheim bzw. St. Margarethen

Große Mühl: Freibad in Aigen, Flussbad in Haslach und Flussbad Ulrichsberg (Bez. Rohrbach)

Große Naarn, Flussbad in Perg

Pesenbach, Bad Mühllacken (Bez. Urfahr-Umgebung)

Pramspeicher Altmannsdorf (Bez. Ried)

Rodl: Bundesstraße Rohrbach Walding und Waldbad Gramastetten (Bez. Urfahr-Umgebung)

Traun, Ebelsberg (km 4,7)

Waldaist: Hohensteg und Reichenstein (Bez. Freistadt)

Hier wird vom Baden abgeraten

Eine Probe wurde auch als "mangelhaft" eingestuft. Nämlich die Aist beim Flussbad Schwertberg (Bez. Perg). Vom Baden wird dort derzeit abgeraten, die bakterielle Belastung ist hier sehr stark. 

Die Ergebnisse zusammengefasst gibt's >>HIER

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cru Time| Akt:
BadenOberösterreichSeeTest

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen