So haben Sie heißen Sex trotz Sommerhitze

Bild: Fotolia

Wenn das Thermometer auf über 30 Grad steigt und der Schweiß von der Nase tropft, dann leidet oft die Libido. Manche haben weniger Lust auf Sex, andere sind von der Hitze zu ermattet. "Heute.at" bringt Ihnen die vier besten Tipps, wie Sie auch bei hochsommerlichen Temperaturen heißen Sex haben können!

Wenn das Thermometer auf über 30 Grad steigt und der Schweiß von der Nase tropft, dann leidet oft die Libido. Manche haben weniger Lust auf Sex, andere sind von der Hitze zu ermattet. "Heute.at" bringt Ihnen , wie Sie auch bei hochsommerlichen Temperaturen heißen Sex haben können!

Studien haben gezeigt, dass bei hohen Temperaturen der Sexualtrieb bei Männern wie bei Frauen nachlässt. Manchmal ermüdet die Hitze auch so sehr, dass für feurigen und energiegeladenen Sex die Kraft fehlt. Aber für alle diese Probleme gibt es einfache Lösungen.

1. Erfrischung

Nachdem zu hohe Temperaturen Lusttöter sind, ist Erfrischung angesagt. Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten:

Das kühle Nass: Ein entspannendes Bad zu zweit kann schnell zum sexy Vorspiel werden. Anstatt eines nassen Vorspiels können Sie Ihren Sex auch gleich in die Dusche verlegen. Achten Sie auf jeden Fall darauf, dass das Wasser lauwarm ist, denn bei zu kalter Wassertemperatur dreht Ihr Kreislauf erst recht auf.
Der richtige Bezug: Bettwäsche aus Satin ist nicht nur ein einmalig sinnliches Erlebnis, sie kühlt auch angenehm. So schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe.
Frische Luft: Kühle Abendluft ist nicht nur erfrischend, den Sauerstoff werden Sie beim Liebesspiel benötigen. Wer ganz frech und vor Blicken sicher ist, kann das Vorspiel auch auf den Balkon verlegen.
Ice ice, baby: Das Spiel mit Eiswürfeln ist ein Klassiker unter den Vorspielen. Der Wechsel von Wärme und Kälte kann sehr prickelnd sein.


Weiter geht's auf Seite 2!

2. Die richtige Stellung

Von der klassischen Missionarsstellung ist bei hochsommerlichen Temperaturen eher abzuraten. Zum einen ist der Missionars-Sex sehr anstrengend, was bei Hitze gleichbedeutend mit viel Schweiß ist. Das kann zwar sexy sein, muss aber nicht. Zum anderen entsteht durch den engen Körperkontakt mehr Reibungswärme.

Um nicht zu sehr ins Schwitzen zu kommen, sollten Sie Stellungen wählen, bei denen sich der direkte Hautkontakt mit Ihrem Partner auf ein Minimum beschränkt. Ideal geeignet sind:

Doggystyle oder Hündchenstellung: Sie ist auf allen Vieren, er dringt von hinten in sie ein. Männer lieben diese Stellung, weil sie die Kontrolle und einen tollen Ausblick auf die Kurven ihrer Partnerin haben. Frauen können sich entspannen und sich ganz gehen lassen.
Cowgirl oder Reiterstellung: Er liegt auf dem Rücken, sie setzt sich auf sein Glied. Frauen können sich so richtig austoben, während Männer alles bestens im Blick haben.
Verkehrtes Cowgirl: Das gleiche wie oben, nur sitzt sie mit dem Rücken zu ihm. Besonders toll für Frauen, weil sie den Eintrittswinkel und das Tempo kontrollieren können.


Weiter geht's auf Seite 3!

3. Oralsex

Das gegenseitige Verwöhnen mit dem Mund ist gerade bei Hitze ein tolles Liebesspiel. Es benötigt nicht sehr viel Kraft oder Anstrengung. Der oder die Verwöhnte kann sich ganz hingeben und genießen. Dann wird gewechselt. Das Ganze kann auch wunderbar mit Erfrischung und prickelndem Vorspiel kombiniert werden.
4. Slow Sex

Wenn ausgelassener Sex zu kräftezehrend ist, gehen Sie es gemütlich an. Eng umschlungen ist selbst die größte Hitze nur mehr halb so schlimm. Die Löffelchen-Stellung verspricht viel Intimität und erlaubt sinnliches Erleben ohne große Gymnastik und Verrenkungen.

Bringen Sie Abwechslung in Ihr sommerliches Liebesspiel. Variieren Sie den Ablauf und legen Sie zwischendurch ruhig auch mal eine Pause ein. Wir wünschen Ihnen heiße Stunden zu zweit!

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen