So hilft "Vampire Needling" schütterem Haar

Alle Männer mit schütterem Haar können aufatmen: Dr. Babak Adib setzt das weltweit bekannte Vampire Needling gegen schwindenden Haarwuchs sein.
Operative Eingriffe für Haarwachstum sind kosten- und oft auch schmerzintensiv. Der Wiener Arzt Dr. Babak Adib wählt ganz andere Wege und setzt Vampire Needling gegen schüttere Haare ein.

Was ist Vampire Needling?



Durch Celebrities wie Kim Kardashian bekannt geworden, ist Vampire Needling ein Vorgang, bei dem Eigenblut entnommen und das Plasma in einer Zentrifuge herausgeschleudert wird. Das sogenannte Plasmagel - im Fachjargon auch Platelet-Rich Plasma (PRP) - wird anschließend als "Serum" auf die Haut aufgetragen und mit einem Microneedling Pen mit Mini-Stichen eingebracht.

Schon seit langem ist diese Methode im Anti-Aging Bereich bekannt und im Einsatz. Dabei wird die eigene Hautregeneration angeregt.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Und so funktioniert die Methode mit PRP



"Zuerst findet eine Kopfhautanalyse statt. Wenn Haarfollikel vorhanden sind und keine Kopfhauterkrankung vorliegt, kann man eine Behandlung starten", erklärt Dr. Adib. Vollglatzen sind ausgenommen, es ginge nur bei schütterem Haar.

Das Problem ist man nicht auf einen Schlag los



Es sind schon einige Behandlungen erforderlich, wie Dr. Adib hinzufügt. "Zu Beginn werden vier bis sechs Sitzungen alle vier Wochen empfohlen." Kosten belaufen sich dabei auf rund 500 Euro pro Sitzung. Später sollte man halbjährlich eine Auffrischungsbehandlung machen.

Ein Vorteil der Methode mit PRP ist die minimalinvasive Methode. Das heißt, bis auf Sport kann man sogar nach der Behandlung seinen Alltag ohne Beeinträchtigungen erleben.

Dr. Adib fügt zum Schluss noch hinzu: "Ganz schmerzfrei ist die Behandlung nicht, aber es hat noch jeder überstanden."

Weitere Informationen gibt es auf der Website von Dr. Adib (mia)

Nav-AccountCreated with Sketch. mia TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienFashion&BeautyBeautySchönheitsoperation

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren