So kommst du jetzt zum Grünen Pass

Der Grüne Pass soll den Zutritt zu Lokalen und anderen Einrichtungen in Österreich und der ganzen EU regeln.
Der Grüne Pass soll den Zutritt zu Lokalen und anderen Einrichtungen in Österreich und der ganzen EU regeln.Picturedesk
Diese Woche startet der Grüne Pass in Österreich. Geimpfte müssen jedoch noch Geduld beweisen: Nur Genesene und Getestete erhalten den QR-Code.

"Der Grüne Pass existiert seit 17. Mai", sagte Gesundheitsminister Mückstein gestern. Das stimmt nur, wenn man die bisherige Zettelwirtschaft als solchen akzeptiert. Jetzt soll es auch elektronisch klappen. Der Weg dorthin:

Wozu das alles?

Wer über den Grünen Pass verfügt, braucht künftig keine weiteren 3G-Nachweise für den Eintritt in Gastronomie, Freizeiteinrichtungen, Kultur- oder Sportevents mehr.

Fall 1: Ich bin getestet

Wer sich bei einer offiziellen Stelle, etwa der Apotheke, dem Arzt oder in einer Teststraße, testen lässt, erhält schon bisher einen Ausdruck des Ergebnisses. Der enthält künftig auch den QR-Code für den Grünen Pass. Wer die Handynummer angegeben hat, erhält nach dem Test einen Link für das Formular samt QR-Code zugeschickt.

Wohnzimmertest gilt nicht

Achtung: Kein grünes Hakerl im Grünen Pass erhält, wer sich zu Hause selbst testet. Dieser Test kann weiterhin nur für den Gastro-Eintritt verwendet werden.

Fall 2: Ich bin genesen

Wer einen offiziellen Vermerk hat, dass er Covid hatte (etwa Absonderungsbescheid), braucht für den Grünen Pass nichts zu tun. Dieser wird automatisch generiert. Man kann sich das Genesen-Zertifikat auch mit E-Card und Ausweis bei den Elga-Ombudsstellen in den Ländern oder am Gemeindeamt bzw. Magistrat gratis ausdrucken lassen.

Vorher informieren

Wichtig: Die oben genannten Stellen können die Zertifikate ausstellen, müssen das laut Gesundheitsministerium aber nicht. Daher bitte vorher informieren.

Fall 3: Ich bin geimpft

Für Geimpfte gilt vorerst weiterhin: Entweder gelben Impfpass oder Ausdruck aus dem E-Impfpass (erhältlich etwa in Apotheken) mitführen. Elektronisch soll das Impfzertifikat dann bis spätestens 1. Juli – ab dann muss der Grüne Pass EU-weit funktionieren – abrufbar sein.

Handysignatur

Die schnellste und einfachste Möglichkeit für Genesene und Getestete bleibt aber: Zertifikate mit Handysignatur oder Bürgerkarte unter gesundheit.gv.at herunterladen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Grüner PassCorona-ImpfungCoronatestPolitik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen