So krank machen Handy und Tablet dein Kind

Kinderärzte schlagen einmal mehr Alarm: Smartphones und Tablets sorgen bei Kindern für schwere Krankheiten. Für welche, zeigen wir dir hier.
Es ist kein Geheimnis, dass es schädlich für Kinder ist, viel Zeit vor Bildschirmen zu verbringen. Doch weil auch dieses Jahr wieder Tausende Smartphones und Tablets für die Kleinen unter dem Christbaum liegen werden, startet die Krankenkasse Pronova BKK eine neuen Warnkampagne. 100 Kinderärzte wurden befragt, was Smartphones und Tablets genau bei Kindern bewirken.

Übergewicht und soziale Auffälligkeiten

Das Ergebnis ist ein Warnzeichen für alle Eltern. 92 der 100 Kinderärzte sehen einen direkten Zusammenhang zwischen der Nutzung der Geräte und Krankheiten. Folgen des Konsums seien Übergewicht samt Folgeerkrankungen, aber auch soziale Auffälligkeiten. Damit nicht genug: Die betroffenen Kinder zeigen zudem Lernentwicklungsstörungen und Suchttendenzen.

Die betroffenen Altersgruppen

Besonders betroffen seien laut den Ärzten die 10- bis 13-Jährigen. Bereits auffällig seien aber bereits auch 6- bis 9-Jährige. Was die Ärzte auch alarmiert: 40 Prozent der Eltern würden von sich behaupten, dass bei ihren Kindern die Geräte-Nutzung kein Problem sei, obwohl das Gegenteil der Fall sei. Sie würden die Augen vor der Realität verschließen.



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsDigitalMultimediaSmartphone

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen