Flug gecancelt? So kriegst du von der AUA Geld zurück

Nach der Corona-Pause hebt die AUA wieder ab. Dennoch warten tausende Kunden noch auf die Auszahlung der Tickets der gecancelten Flüge
Nach der Corona-Pause hebt die AUA wieder ab. Dennoch warten tausende Kunden noch auf die Auszahlung der Tickets der gecancelten Flüge(Bild: picturedesk.com)
Wegen der Corona-Krise wurden zahlreiche Flüge bei der Austrian Airlines gecancelt. Die Auszahlung von Ticket-Rückerstattungen läuft auf Hochtouren.
von
Jochen Dobnik

Durch die temporäre Einstellung des Flugbetriebes sowie den weiterhin erforderlichen Flugstreichungen, bedingt durch neue oder kurzfristig verlängerte Landeverbote, verzeichnen die Service Center der AUA nach wie vor ein historisches Anfragevolumen. Rund zwei Drittel der Anträge sind noch unbearbeitet, dennoch: "Jeder Kunde, der eine Rückerstattung beantragt hat, wird sie auch erhalten", verspricht AUA-Vorstand Andreas Otto.

Refund binnen 8 Wochen

Derzeit wird wöchentlich die Auszahlung von Rückerstattungen in Millionenhöhe in Auftrag gegeben, das entspricht mehreren tausend Tickets. Zum jetzigen Zeitpunkt konnten so bereits 40 Prozent aller Anträge bearbeitet werden. Auch rund zwei Drittel aller Reisebüro-Buchungen konnten refundiert werden. Alle verbleibenden Ticket-Rückerstattungen sollen innerhalb der nächsten acht Wochen bearbeitet werden.

Am 1. Juli hob nach langer Pause der erste AUA-Flug Richtung New York ab:

"Wir sind uns bewusst, dass die aktuelle Situation für unser Fluggäste nicht zufriedenstellend ist. Dafür möchten wir uns entschuldigen. Jeder Passagier, der eine Rückerstattung beantragt hat, bekommt sein Geld zurück“, versichert der Austrian Vorstand. Die Airline bittet Kunden, die bereits einen Antrag abgegeben haben, nicht nochmals anzurufen, um die Leitungen für jene Kunden freizuhalten, die in naher Zukunft reisen.

So bekommst du dein Geld zurück

Passagiere, deren Flug gestrichen wurde, und die nicht von den Umbuchungsmöglichkeit Gebrauch machen möchten, können eine Rückerstattung über das Onlineformular auf der Website von Austrian Airlines beantragen. Fluggäste, die ihren Flug zu einem späteren Zeitpunkt wahrnehmen möchten, haben die Möglichkeit Tickets, die bis 30. Juni 2020 gebucht wurden und ein ursprüngliches Reisedatum bis 30. April 2021 haben, bis 31. Jänner 2021 ruhend zu stellen.

Die neue Reise kann bis Ende 2021 stattfinden. Informationen zu den Umbuchungsmöglichkeiten finden Passagiere auf www.austrian.com.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. dob TimeCreated with Sketch.| Akt:
Austrian AirlinesSchwechatFlughafen WienCoronavirusReisenReiseFluglinie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen