So leicht machte es Einbrecher-Duo der Polizei

Ein Streifenwagen der Polizei. Symbolbild
Ein Streifenwagen der Polizei. SymbolbildDaniel Scharinger / picturedesk.com
In Kapfenberg randalierten am Montag zwei Personen vor und in einem Vereinslokal. Die beiden auszuforschen stellte die Beamten vor eine leichte Probe. 

So einfach wie am Montag in Kapfenberg (Steiermark) hat es die Polizei auch nicht alle Tage. Dank eines naheliegenden Vorgehens gelang es den Einsatzkräften einem mutmaßlichen Einbrecherduo auf die Schliche zu kommen. 

Ein 20-Jähriger und ein 21-Jähriger, beide aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag, stehen laut einer Polizeiaussendung im Verdacht, in ein Sportzentrum und in ein Vereinslokal eingebrochen zu haben. 

Zeuge nahm Randalierer wahr

Gegen 05:00 Uhr bemerkte ein Zeuge zwei randalierende Personen und verständigte die Polizei. Die daraufhin erschienenen Beamten konnten bei einem Sportzentrum mehrere eingeschlagene Scheiben sowie Türen wahrnehmen. Zudem waren die im Außenbereich befindlichen Wasserhähne aufgedreht. Im Zuge weiterer Ermittlungen konnte ein weiterer Einbruch in ein in der Nähe befindliches Vereinslokal eruiert werden. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ.

Geparktes Fahrzeug als entscheidender Hinweis

Ein am Tatort geparktes Fahrzeug führte die Beamten schließlich zum 21-jährigen Zulassungsbesitzer. An seiner Wohnadresse konnten die Polizisten den 21-Jährigen sowie den 20-Jährigen antreffen. Die beiden Tatverdächtigen wurden zur Polizeiinspektion Kapfenberg verbracht.

Bei den Einvernahmen waren die Tatverdächtigen geständig. Sie werden auf freiem Fuß angezeigt. Was genau gestohlen wurde, ist laut offiziellen Polizeiangaben derzeit noch nicht bekannt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
KapfenbergMürzzuschlagEinbruchPolizeiLPD SteiermarkFestnahme

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen