So liefen die strenggeheimen Starmania-Castings ab

Sechs Tage lang gab man jedem Talent die Chance sich zu beweisen.
Sechs Tage lang gab man jedem Talent die Chance sich zu beweisen.picturedesk.com
Alle Kandidaten haben vorgesungen. Nun wird alles für die großen ORF-Shows ab 26. Februar vorbereitet. Die Spannung steigt. 

Klar ist: Der künftige Starmania-Sieger hat schon am Küniglberg seine Stimme präsentieren dürfen. Die Frage ist aber nur, wer es denn auch wirklich wird. Das weiß natürlich noch niemand. Denn erst in über einem Monat werden die TV-Zuseher einen Sieger küren.

Eine, die bei allen Vor-Castings anwesend war: Sängerin Monika Ballwein. Gemeinsam mit Komponisten und Musikproduzenten Thomas Rabitsch hörte sie sich rund 200 Kandidaten an. Im ersten Schritt bewarben sich 1.700 Talente, wobei gleich 1.500 davon aussortiert wurden. 

Die perfekte Stimme muss nicht sein

Wie liefen die Castings im ORF-Zentrum ab? Gegenüber "Heute" erklärt Ballwein: "Die Kandidaten durften Song frei auswählen und mussten einen Song aus einem vorgegebenen Pool einstudieren" Danach wurden die Qualitäten der Talente geprüft: Stimme, Style, Charakter. Das Gesamtpaket muss eben stimmen, um der nächste Star in Österreich zu werden. 

Die Sängerin betont aber, dass ihr die perfekte Stimme gar nicht so wichtig sei: "Ein Lied wie das Original zu singen ist verhältnismäßig einfach – die Kunst ist, es sich anzueignen und mit der eigenen Persönlichkeit auszufüllen." 

Ballwein selbst hält sich mit ihren Favoriten zurück: "Klar habe ich den ein oder anderen Kandidaten ins Auge gefasst. Aber aus der Erfahrung weiß ich, dass sich das alles wieder ändern kann." Unscheinbare Teilnehmer könnten beispielsweise überraschen und damit die Zuschauerherzen gewinnen. 

Was die Sängerin aber besonders gefreut hat: "Endlich wieder Live-Musik zu hören. Auch die Kandidaten waren alle so dankbar wieder auf einer Bühne stehen zu dürfen und zu singen. Gerade aktuell merkt man wie wichtig Musik doch eigentlich ist und es ist schön, dass Starmania genau jetzt zurückkehrt und jungen Musikern eine Plattform bietet". 

Ab Februar geht's los

Am 26. Februar startet das große Frühjahrsevent von ORF1. In den ersten vier Ausgaben – freitags live um 20.15 Uhr – singen jeweils 16 Gesangstalente um je acht Tickets für die Finalrunden. Somit gehen ab 26. März 32 Kandidatinnen und Kandidaten in weiteren sechs Live-Shows ins Rennen um den Sieg bei "Starmania 21".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
ORFMonika Ballwein

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen