So machst du aus deinen €-Münzen ein Vermögen

So gut wie jede Euro-Münze ist mehr wert als der eingeprägte Betrag.
So gut wie jede Euro-Münze ist mehr wert als der eingeprägte Betrag.Bild: picturedesk.com
Cent- und Euromünzen können mehr wert sein, als ihr eingeprägter Betrag andeutet. Es müssen nicht einmal allzu seltene Geldstücke sein.
Eine 1-Cent-Münze wurde um 6.000 Euro versteigert, ein 2-Euro-Stück kann bis zu 54.000 Euro wert sein. In beiden Fällen handelt es sich um Fehlprägungen von Münzen, die vor allem bei Auktionen und Sammlern heiß begehrt sind. Doch es müssen gar nicht so seltene Münzen sein, aus denen sich mehr Geld machen lässt, als sie im normalen Zahlungsverkehr wert sind.

Alleine die aktuellen Euro-Münzen mit Österreich-Prägung lassen sich bei Münzexperten gewinnbringend verkaufen. Die 1-Cent-Münze Jahrgang 2019 ist durchschnittlich 0,52 Euro wert, die 10-Cent-Münze 2019 bereits 1,41 Euro. Lukrativ sind vor allem die 50-Cent- und die 1-Euro-Münze Österreichs 2019, sie lassen sich laut dem "Online Münzen Katalog" um 4,87 beziehungsweise 10,93 Euro verkaufen.

So gut wie jede Münze ist mehr wert

So gut wie jede Cent- und Euro-Münze jedes Jahrgangs wird um teils weit mehr als den Betrag gehandelt, der in die Münze geprägt ist. Zum Vergleich eine Übersicht der aktuellsten 1-Cent- und 1-Euro-Münzen der Länder Europas (Jahrgang 2019 beziehungsweise früher, wenn 2019 keine neuen Münzen geprägt wurden, Stand 27. September 2019):

Andorra: 2,41 Euro für 1 Cent, 11,53 Euro für 1 Euro

Belgien: 2,12 Euro für 1 Cent, 8,81 Euro für 1 Euro

Deutschland: 0,54 Euro für 1 Cent, 7,81 Euro für 1 Euro

Estland: 0,55 Euro für 1 Cent, 3,68 Euro für 1 Euro

Finnland: 1,92 Euro für 1 Cent, 4,87 Euro für 1 Euro

Frankreich: 1,34 Euro für 1 Cent, 9,76 Euro für 1 Euro

Griechenland: 0,96 Euro für 1 Cent, 7,84 Euro für 1 Euro

Irland: 2,79 Euro für 1 Cent, 5,48 Euro für 1 Euro

Italien: 2,32 Euro für 1 Cent, 4,92 Euro für 1 Euro

Lettland: 5,97 Euro für 1 Cent, 10,43 Euro für 1 Euro

Litauen: 10,59 Euro für 1 Cent, 23,79 Euro für 1 Euro

Luxemburg: 0,91 Euro für 1 Cent, 3,21 Euro für 1 Euro

Malta: 1,76 Euro für 1 Cent, 4,42 Euro für 1 Euro

Monaco: 39,62 Euro für 1 Cent, 3,94 Euro für 1 Euro

Niederlande: 0,71 Euro für 1 Cent, 3,92 Euro für 1 Euro

Österreich: 0,52 Euro für 1 Cent, 10,93 Euro für 1 Euro

Portugal: 1,87 Euro für 1 Cent, 4,54 Euro für 1 Euro

San Marino: 7,48 Euro für 1 Cent, 3,29 Euro für 1 Euro

Slowakei: 0,81 Euro für 1 Cent, 5,16 Euro für 1 Euro

Slowenien: 2,31 Euro für 1 Cent, 7,36 Euro für 1 Euro

Spanien: 0,58 Euro für 1 Cent, 2,94 Euro für 1 Euro

Vatikan: 7,21 Euro für 1 Cent, 14,93 Euro für 1 Euro

Zypern:1,17 Euro für 1 Cent, 3,38 Euro für 1 Euro



CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Zu Geld machen kann man diese Münzen vielerorts, vor allem bei Sammlern oder (Online-)Münzhäusern. Wer aus seinem ungeliebten Schotter Vermögen machen will, sollte sich aber vorab informieren, welchen Betrag die einzelnen Geldstücke wert sein könnten.

Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsWirtschaftGeldpolitikEuropa

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren