So prunkvoll ist das teuerste Haus der Welt

Das Haus sieht teuer aus und ist es auch! 250 Millionen Dollar soll das teuerste Haus der Welt kosten.

Nur Milliardäre bekommen hier einen Besichtigungstermin – nicht ohne Grund. Die Villa in Los Angeles, Kalifornien schlägt mit 250 Millionen Dollar zu Buche.

Im noblen Bel Air befindet sich das bisher teuerste privat zum Kauf angebotene Haus Amerikas. Auf dem Dach steht sogar ein Helikopter – allerdings ohne Motor. Bel Air will keine Start- und Landeerlaubnis erteilen.

Viel Wohnraum für viel Geld

Das Haus in Zahlen: Zwölf Bars, zwei Schampuskeller, zwölf Schlafzimmer, 21 Badezimmer, drei Küchen, ein Spa, fünf Panoramaterrassen, eine Bowlingbahn, zwölf Autos im Wert von 20 Millionen, riesige Fernseher, vier Pools und über 100 Kunstwerke. Eine einzige Besichtigung der vier Stockwerke dauert eineinhalb Stunden.

Übrigens: Die neuen Besitzer werden sich die ersten zwei Jahre lang nicht einsam fühlen. Für diesen Zeitraum sind ein Koch und sieben Angestellte wie Chauffeur, Butler und Poolboy im Kaufpreis inbegriffen. (lu)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
VideospielWiener WohnenWiener Wohnen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen