1. Trailer des "GOT"-Preques

So Stark wird "House Of the Dragon" 2024

Er ist nur knapp eine Minute lang, aber der erste Trailer zur neuen Staffel verspricht ganz großes Kino!

Fabian J. Holzer
So Stark wird "House Of the Dragon" 2024
In der zweiten Staffel soll es gleich fünf neue Drachen geben
HBO

Die Mühlen in Westeros mahlen langsam. Denn es wird noch mindestens bis zum 31. Mai 2024 dauern, bis die ersten Folgen der zweiten Staffel der "Game Of Thrones"-Prequelserie "House of the Dragon" auf Sky laufen werden. Spätestens dann müssten vier der acht Folgen veröffentlicht worden sein, wenn die Serienmacher damit auch ins Rennen um die Emmys 2024 gehen wollen. Wenn nicht, könnte es auch Sommer 2024 werden, da hält sich Sky weiter bedeckt. Immerhin konnte die zweite Staffel bereits komplett abgedreht werden, und das trotz der Streiks der Autoren und Schauspieler in Hollywood. Denn die Drehbücher waren längst fertig, als ab März 2023 in London, der englischen Grafschaft Cornwall, dem spanischen Cáceres und dem portugiesischen Monsanto gedreht wurde. Und nachdem kaum Darsteller der Serie in der amerikanischen Schauspielergewerkschaft - weil die meisten Briten sind - sind, war auch dieser Streik keine Bremse. Für den jetzt veröffentlichten ersten Trailer gibt es nur ein Wort: Episch!  Kurz, aber episch. Also doch drei Worte…

Die Ausgangslage in Westeros zu Beginn der zweiten Staffel:

In Westeros wird gekämpft, geköpft und geritten, letzteres am liebsten auf Drachen. Und auch die kommen im ersten Trailer zur zweiten Staffel nicht zu kurz. Alleine der stumme Überflug von Mega-Drache Vhagar am Ende des Trailers reicht aus, um als "House of the Dragon"-Fan in Verzückung zu geraten. 172 Jahre vor jenem Zeitpunkt, an dem "Game Of Thrones" einsetzt, herrscht im Trailer wieder einmal Krieg, aber im Gegensatz zu anderen Kriegen kämpfen diesmal nach dem Tod von König Viserys nicht unterschiedliche Häuser um den eisernen Thron und damit um die Vormacht, sondern seine Kinder, diesmal ist es das Haus Targaryen, das einen Bürgerkrieg anzettelt. 

Der Versuch einer kurzen Analyse des Trailer mit sehr, sehr vielen Namen:

Nachdem in der finalen Folge der ersten Staffel König Viserys tot ist und Aemond Targaryen den Sohn von Hauptfigur Rhaenyra Targaryen getötet hat, beginnt der Trailer mit einer Rhaenyra, die auf Rache sinnt. Ihr verhasster kleiner Bruder Aegon II wird inzwischen zum König gekrönt, auch wenn dieser in Staffel 1 kein Interesse an der Position gezeigt hatte. Dabei trägt er jenen Dolch, der Jahrhunderte später den Night King zur Strecke bringen soll. Aegon wird auf alle Fälle von Otto Hightower unterstützt, denn im Trailer ist zu sehen, dass das Haus Hightower Truppen für Aegon aufmarschieren lässt. Hand des Königs ist Criston Cole, der eigenhändig jene Adeligen ihrer Hauptes entledigt, die sich gegen Aegon stellen. Aegons jüngerer Bruder Aemond - der Killer von Rhaenyra Sohn - ist nun Aegons Stellvertreter, dürfte aber auch selbst Interesse haben zu regieren.    

Im Trailer ist auch zu sehen, wie Jacaerys auf der Suche nach Verbündeten in den Norden reist  - was man am Schnee erkennt -, um Cregan Stark zu treffen, was man aus dem Büchern weiß. In Staffel 2 werden die Starks aus Winterfell zu mitentscheidenden Playern im Krieg um den Thron werden. Der Trailer zeigt auch eine Kampf der Cargyll-Zwillinge, die in Staffel 1. als loyale Leibwächter des Königs eingeführt wurden. Daraus lässt sich schließen, dass einer der beiden für Aegon kämpft und der andere auf der Seite Rhaenyras. Zuletzt ist im Trailer noch ein Kampfschrei von Baela, der Tochter von Daemon, zu hören, die sich mit im noch viel zu jungen Drachen Moondancer in ein Kampfgeschehen stürzt… 

Rhaenyra (rechts) mit Onkel/Ehemann Daemon
Rhaenyra (rechts) mit Onkel/Ehemann Daemon
HBO

Serienschöpfer Ryan Condal kündigte an, dass in der zweiten Staffel zumindest fünf weitere Drachen eingeführt werden, verriet aber nicht, welche der zahlreichen Getiere aus der Buchvorlage von George R.R. Martin es sein würden. Martin bleibt übrigens dabei, dass sich der gesamte Handlungsbogen der Serie über insgesamt vier Staffeln erstrecken sollte, was die Gerüchte nährt, dass die dritte Staffel bereits bestellt und in Vorbereitung ist. Das würde eine weitere Pause von zwei Jahren, wie es sie ja gerade zwischen der ersten und der zweiten Staffel gibt, zukünftig verhindern. Wahrscheinlich werden vor dem Start der neuen Folgen noch weitere Trailer veröffentlicht, die dann auch mehr als pure Spekulationen zum Inhalt zulassen.

Die VIP-Bilder der Tages:

    Schauspieler Florian David Fitz transportiert seinen Hund auf die etwas andere Art.
    Schauspieler Florian David Fitz transportiert seinen Hund auf die etwas andere Art.
    Instagram/florian.david.fitz
    fh
    Akt.