So süß spielen Hund und Reh zusammen

Idyllisches Zusammentreffen: Hündin Lilly begegnet einem Reh, und die beiden Tiere finden sofort Gefallen aneinander. Wir haben das Video.

Es ist ein rarer Moment: Statt das Reh über Stock und Stein zu jagen, will die knapp zweijährige Hündin Lilly nur spielen. Lillys Besitzer, ein Schweizer, schildert die Situation beim Spaziergang am Weihnachtsmorgen gegenüber "20 Minuten": "Es war ein ganz normaler Spaziergang. Als Lilly das Reh sah, ist sie ihm zuerst nachgerannt. Erstaunlicherweise hielt das Reh an, und die beiden Tiere begannen sich vorsichtig anzunähern."

"Es war ein sehr schöner Moment"

Zuerst habe er schon ein bisschen Angst gehabt, aber die beiden Tiere hätten sofort begonnen, miteinander zu spielen, so der stolze Hundebesitzer. "Man muss solche Situation ernst nehmen. Als ich dann aber sah, dass die Situation für beide Tiere ungefährlich war, begann ich zu filmen." Es sei ein sehr schöner und einzigartiger Moment gewesen.

Eigentlich habe er auch gar nichts anderes von Lilly erwartet: "Sie ist ein sehr liebevoller Hund. Wegen ihrer Jugend ist sie auch noch sehr verspielt." Im Frühjahr wird der Dobermann-Schäferhund-Mischling zwei Jahre alt.

"Solche Begegnungen sind zu verhindern"

So süß das Spiel zwischen Lilly und dem Reh ist – laut Wildhütern müssen solche Begegnungen verhindert werden. "Eine solche Situation zwischen Hund und Reh ist eine absolute Ausnahme. Die Hundehalter sind deshalb auch verpflichtet, sicherzustellen, dass es nicht dazu kommt", so Urs Büchler, Präsident des Schweizerischen Wildhüterverbands (SWHV).

In harten Wintern wie diesem kommen Wildtiere eher in die Nähe von Dörfern: "So kommt es vermehrt zu Begegnungen mit Menschen und deren Haustieren." Da aber gerade Hunde gern vermenschlicht würden, gingen Tierhalter schnell davon aus, das Reh wisse, dass der Hund nett sei und umgekehrt. "Das ist jedoch nicht der richtige Weg", so Wildhüter Büchler.

In Österreich gibt es eine ähnliche Freunschaft. Eine Jägerin nahm ein mutterloses Rehkitz bei sich auf. Dass Hunde für Rehe gefährlich sein können, zeigt ein tragischer Vorfall von der Turracher Höhe: Dort riss der Hund einer tschechischen Urlauberin ein hilfloses Reh.

Die Bilder des Tages

(mm)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Vorteil SchweizGood NewsWeltwocheTierQuarTier Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen