So tanzen jetzt "Dancing Stars" weiter

Silvia Schneider will im Lockdown "Freude verbreiten"
Silvia Schneider will im Lockdown "Freude verbreiten"ORF/Günther Pichlkostner
"Dancing Stars" geht weiter – auch im Lockdown will der ORF die aktuelle Staffel abschließen. Ein Sicherheitskonzept wurde dafür ausgearbeitet. 

Trotz Lockdown: Der ORF setzt alles daran, die aktuelle Staffel der "Dancing Stars" zu Ende zu bringen. "Wir sind zuversichtlich, dem Publikum auch das Halbfinale und das Finale zeigen zu können", sagt der ORF zu "Heute". "Gerade am Beispiel 'Dancing Stars' hat sich gezeigt, dass es mit einem konsequenten Sicherheitskonzept gelingt, eine Fernsehproduktion dieser Größe vorfallsfrei durchzuführen." Dieses Sicherheitskonzept besteht aus Tests aller Beteiligten der Produktion, dem Einhalten von Abständen und dem Tragen von Masken.

"Wir sind bis auf in den Sendungen kaum in Kontakt mit Menschen", sagt Silvia Schneider. "Wir wandern da nicht jedes Mal in einen Betrieb mit vielen Leuten, sondern in ein geschlossenes System mit zwei bis drei Personen. Und backstage tragen wir Masken wie jeder andere." Auch Mitfavoritin Schneider ist es ein großes Anliegen, dass die Staffel zu Ende gezeigt wird: "Dass wir in dieser Ausnahmelage noch tanzen können und damit Freude verbreiten, weiß ich echt sehr zu schätzen!"

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SzeneDancing StarsCoronavirusSilvia SchneiderORF

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen