So viel verlangt Dortmund für einen Haaland-Transfer

Dortmund hängt Erling Haaland ein Preisschild um.
Dortmund hängt Erling Haaland ein Preisschild um.Imago Images
Erling Haaland ist einer der begehrtesten Spieler der Welt. Sein Klub Borussia Dortmund hängte dem Norweger nun ein besonders teures Preisschild um. 

Real Madrid Barcelona, Manchester City oder Manchester United - die europäischen Schwergewichte stehen bei Haaland Schlange. Um den Ex-Salzburger vom BVB loszueisen, müsste ein Klub allerdings besonders tief in die Tasche greifen, wie nun "ESPN" vermeldete. 

Demnach habe Dortmund dem Norweger ein Preisschild von 180 Millionen Euro umgehängt. Und das sei auch nicht verhandelbar. Der deutsche Bundesligist möchte damit interessierte Klubs abschrecken und auch nicht verhandeln. Genau diese Taktik hatten die Schwarz-Gelben bereits in der Vorsaison bei Jadon Sancho angewandt. 

Haaland steht eigentlich noch bis 2024 beim BVB unter Vertrag, allerdings greift im Sommer 2022 eine vertraglich verankerte Ausstiegsklausel in Höhe von 75 Millionen Euro. 

Zum Problem für den Ruhrpott-Klub könnte allerdings die Schwächephase in der Bundesliga werden. Dortmund liegt nur auf dem fünften Rang, vier Zähler hinter einem Champions-League-Rang. Sollte die "Königsklasse" tatsächlich verpasst werden, könnte allerdings in den Haaland-Poker noch einmal Bewegung kommen. Berater Mino Raiola vermeldete zuletzt, dass nur zehn Klubs die finanziellen Mittel hätten, um Haaland unter Vertrag zu nehmen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Borussia DortmundDeutsche Bundesliga

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen