So viel wird in den Bundesländern wirklich getestet

Befund kam fünf Tage später per Post.
Befund kam fünf Tage später per Post.Helmut Graf
Am Sonntag wurden in Österreich 662 neue Corona-Fälle vermeldet. Doch wie sieht es eigentlich mit den Anzahl der Testungen in den Bundesländern aus?

Seit Beginn der Pandemie gab es in Österreich 42.876 positive Testergebnisse. Im Vergleich zum März hat Österreich die Testkapazitäten jedoch enorm erhöht. Wie eine Statistik der Gesundheitsbehörden in Wien zeigt, werden die meisten Testungen in der Bundeshauptstadt durchgeführt, gefolgt von Niederösterreich und Oberösterreich.

In der 39. Kalenderwoche wurden in Wien im Schnitt 35.576 Testungen durchgeführt. In der Vorwoche waren es sogar 38.842. In Niederösterreich beträgt der aktuelle Wochenschnitt 18.743, das ist ebenfalls ein Plus im Vergleich zur Vorwoche (13.944).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

In Oberösterreich wurden in der vergangenen Woche 12.246 Personen getestet, in Tirol und in der Steiermark waren es 11.672 bzw. 10.989. Die wenigsten Testungen gab es in der 39. Kalenderwoche in Salzburg mit 3.556. Im Burgenland, dem Bundesland mit den wenigsten Einwohnern waren es 3.943.

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
CoronavirusCoronatestGesundheitKrankheit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen