So viele Menschen ließen sich für den Friseur testen

Friseure haben seit dem 8. Februar wieder geöffnet.
Friseure haben seit dem 8. Februar wieder geöffnet.apa/picturedesk
Laut Gesundheitsminister Anschober funktioniert die Zutrittstestung in Österreich. In den letzten acht Tagen waren über 1,5 Mio. Menschen testen.

Seit Montag haben die Friseurein Österreich wieder geöffnet. Für den Besuch braucht es aber ein negatives Corona-Testergebnis. Dafür wurden in allen Bundesländern über 500 Teststationen errichtet.

Auch Gratis-Tests in Apotheken

Weiters bieten rund 800 Apotheken und 647 Betriebe Gratis-Tests an. Die Regierung plant noch einen weiteren Ausbau. Das Konzept funktioniert laut Rudolf Anschober "ausgezeichnet". Mit den Zutrittstests habe man bisher die größte Breite bei den Testungen quer durch alle Bevölkerungsschichten erreicht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

"Hatten wir bei den verschiedenen Massentestungen jeweils eine Beteiligung von 20 - 30 Prozent, so schaffen wir nun erstmals Testungen quer durch alle Bevölkerungsschichten. In Summe, noch ohne Zuzählung der hunderttausenden Testungen von Schülerinnen und Schülern, wurden in den vergangenen acht Tagen über 1,5 Millionen Testungen in Österreich durchgeführt", erklärte der Gesundheitsminister in einer Aussendung.

"Wellenbrecher"

Schon am Mittwoch wurde die 1-Millionen-Grenze überschritten. Für ihn ist klar, dass dadurch auch die statistisch erfassten Neuinfektionen zunehmen. Dennoch sind die Tests ein wichtiger  "Wellenbrecher gegen eine massive Zunahme der Infektionen".

Nav-Account red Time| Akt:
Rudolf AnschoberCoronatestCoronavirusFriseur

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen