"Pornhub" verrät, was die Österreicher 2019 erregte

Das größte Pornoportal der Welt hat für "Heute" das Verhalten seiner österreichischen Nutzer ausgewertet. Ein kleiner Blick auf die Vorlieben der Österreicher.
Auf seinem "Insights"-Blog gibt das weltgrößte Pornoportal "Pornhub" immer wieder Einblicke in die Nutzerstatistiken. Für "Heute" verriet das Porno-Portal, was die Österreicher 2019 besonders erregt hat.

Bei den häufigsten Suchanfragen der Österreicher führen wenig überraschend "Deutsch" und "German". Der Trend zu Pornos in der eigenen Muttersprache zieht sich durch fast alle Nationalitäten. Es folgen "Milf" ("reifere Frauen", d.h. im Porno-Kontext meist Frauen ab 30), "Lesben" und "Massage".



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Bei den meistgesuchten Personen dominieren ebenfalls deutsche Pornostars, allen voran Lucy Cat und Lexy Roxx. Es folgen die inzwischen nicht mehr aktive US-Pornodarstellerin Mia Khalifa, dann Erotikstar Micaela Schäfer und an fünfter Stelle die inzwischen ebenfalls nicht mehr aktive US-Amerikanerin Lana Rhoades.

Hoher Frauenanteil

Sehr interessant ist der doch recht hohe Anteil weiblicher Nutzer in Österreich. Mit 35 Prozent machen sie mehr als ein Drittel der österreichischen Nutzer aus. Weltweit ist Österreich auf Platz 34 beim Pornokonsum – zumindest auf Pornhub.

Wirklich repräsentativ sind die Zahlen allerdings wohl nicht. Pornhub schweigt nämlich eisern über die Anzahl seiner Nutzer.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
LovePornografiePornhubMicaela Schäfer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen