Sobotka und Kickl erschienen nicht am Bau

Bild: Herbert Käfer

Die Einladung zu einem 12-Stunden-Arbeitstag von SPNÖ-Spitzenkandidat Rudi Silvan wurde weder von Wolfgang Sobotka noch von Herbert Kickl angenommen. Aus bestimmten Gründen.

Heute, Mittwoch, steht SPÖ Niederösterreich-Spitzenkandidat Rudolf Silvan wohl alleine auf der Baustelle in St. Pölten und "hackelt". Wie berichtet, lud der rote Politiker die VPNÖ- und FPNÖ-Spitzenkandidaten Wolfgang Sobotka und Herbert Kickl zu einem 12-Stunden-Arbeitstag am Bau ein, um ihnen zu zeigen, wie hart diese Arbeit ist.

Doch – wie zu erwarten – erschienen weder Sobotka noch Kickl. "Ich hätte den beiden Herren liebend gerne gezeigt, wie sich ein menschlicher Körper nach zwölf Stunden Hackeln anfühlt und man danach entsprechende Ruhephasen braucht – denn davon haben sie anscheinend keine Ahnung. Wenigstens ein kurzes Vorbeischauen auf der Baustelle samt Gesprächen mit den Arbeitern wäre wünschenswert gewesen. Leider hat es jedoch weder Sobotka noch Kickl als erachtenswert gesehen, sich mit den Problemen der Arbeiterinnen und Arbeiter in unserem Land zu beschäftigen", so Silvan in einer Aussendung.

Sobotka & Kickl in Nationalratssitzung

Die Antwort der ÖVP Niederösterreich kam prompt. Denn sowohl Sobotka als auch Kickl haben einen guten Grund zu "schwänzen". Heute ist Nationalratssitzung. Zahlreiche wichtige Beschlüsse kommen zur Abstimmung.

"Seit Dezember des Vorjahres sind die Plenartage des Nationalrates bekannt. Diese werden in der Präsidiale gemeinsam mit allen im Nationalrat vertretenen Parteien festgesetzt, also auch von der SPÖ. Heute ist ein solcher Plenartag, das sollte also auch der SPÖ Niederösterreich bekannt sein. Für heute sind 29 Tagesordnungspunkte sowie eine Aktuelle Stunde und eine Aktuelle Europastunde zur Debatte vorgesehen – die Nationalratssitzung begann um 9 Uhr, es ist davon auszugehen, dass sie bis weit nach Mitternacht dauert. Der Nationalratspräsident wird jedenfalls seiner Verpflichtung nachkommen und an diesem Tag keinen Wahlkampf führen", heißt es seitens der VPNÖ.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
St. Pölten-Wahl 2021Good NewsNiederösterreichArbeitsmarkt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen