Sogar US-Medien berichten über den Wendler

Michael Wendler will es nicht wahrhaben. 
Michael Wendler will es nicht wahrhaben. picturedesk
Michael Wendler sorgt mittlerweile auch in den USA für Gesprächsstoff. Der deutsche Schlagerbarde will es aber nicht wahrhaben. 

Nicht nur im deutschsprachigen Raum wird über Michael Wendler gelästert. Mittlerweile hat er es sogar ins US-Fernsehen "geschafft". Dort wird er als "internationaler Superstar", der sich in Florida vor seinen finanziellen Verpflichtungen in seiner deutschen Heimat drückt, beschrieben. "Die deutsche Regierung" sei "hinter ihm her", heißt es weiter. 

Die Amerikaner wissen jetzt alles über den Wendler

Ulli Winckler, ein ehemaliger Freund des Wendlers, bestätigte dies dem Sender und erklärte, dass der Schlagersänger nicht vorhabe, nach Deutschland zurückzukommen. Außerdem wurde der "KZ"-Sager und das "DSDS"-Aus von dem 48-Jährigen in der Sendung thematisiert. 

So reagiert der Wendler

Und was sagt der Wendler dazu? Der will nichts davon wissen. In seiner Instagram-Story teilte er einen Artikel von der "Bild", die ebenfalls darüber berichtete: "Das ist der größte Blödsinn der Bildzeitung, den ich je gelesen habe. Scheinbar kennt das Blatt keine Anstandsregeln mehr".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Michael Wendler

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen