Welt

Soldat ließ sich zu Frau umoperieren

Heute Redaktion
Teilen

Sie wollte "die Lüge nicht mehr leben", sagt Hannah Winterbourne. Geboren als Bub unterzog sich der Captain der britischen Army nach dem Afghanistan-Einsatz einer Geschlechtsumwandlung.

Sie wollte "die Lüge nicht mehr leben", sagt Hannah Winterbourne. Geboren als Bub unterzog sich der Captain der britischen Army nach dem Afghanistan-Einsatz einer Geschlechtsumwandlung.

In der Wüste Afghanistans saßen sie zu acht im Zelt. Noch unter Männern. "Ich spielte allen was vor", sagt Hannah Winterbourne jetzt, ein Jahr später, der Zeitung "The Sun". Damals sei ihr klar geworden, dass sie nicht länger Soldat sein wollte. Sondern Soldatin.

Nach dem Einsatz unterzog sie sich einer Geschlechtsumwandlung: Einige Operationen und Hormonbehandlungen später steht heute eine junge Frau in Uniform vor den Rekruten. Sie trägt das Haar lang, schminkt sich gerne dezent. In der britischen Army ist Winterbourne der erste Fall einer Transgender-Person

;