"Songbird": Demi Moore in Hollywoods Pandemie-Thriller

Demi Moore spielt eine der Hauptrollen in Hollywoods Pandemie-Thriller "Songbird".
Demi Moore spielt eine der Hauptrollen in Hollywoods Pandemie-Thriller "Songbird".Photo Press Service
Die Traumfabrik verarbeitet in "Songbird" die Corona-Pandemie und schickt Superstar Demi Moore durch den düsteren Seuchen-Thriller.

Kaum meldet sich Hollywood aus dem Lockdown zurück, widmet man dem Grund der Zwangspause schon einen eigenen Film. Dank eines ausgeklügelten Hygienekonzepts am Set wird der Thriller "Songbird" wohl einer der ersten Streifen sein, der sich nach dem Stillstand mit der Coronavirus-Pandemie auseinandersetzt. Eine der Hauptrollen übernimmt Mega-Star Demi Moore (57, "Ghost - Nachricht von Sam") und entpuppt sich darin als ebenso gefährlich wie die gefürchteten Viren.

Die Handlung des Films ist zwei Jahre in der Zukunft angesiedelt und zeichnet ein düsteres Bild. In mutierter Form hat das Coronavirus die Menschen nach wie vor fest im Griff. Im Zentrum der Geschichte steht ein immuner Arbeiter, der Städte mit lebenswichtigen Waren versorgt, während seine große Liebe nach wie vor abgeschottet bleiben muss. Um endlich wieder mit ihr vereint zu sein, muss er große Hürden überstehen und sich gegen eine mächtige Matriarchin (Demi Moore) stellen, die ihrerseits vor nichts zurückschreckt, um ihre Familie zu schützen.

Wie die Branchen-Plattform "Deadline" berichtet, wird "Songbird" im Stil des Endzeit-Thrillers "Cloverfield" aus einer Ich-Perspektive erzählt und ein Film über die Widerstandskraft des menschlichen Geistes werden. Für Drehbuch und Regie zeichnet der britische Filmemacher Adam Mason (45) verantwortlich.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mk TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen