Sonnleitners Vertrag bei Rapid wird nicht verlängert

Mario Sonnleitner
Mario Sonnleitnergepa
Mario Sonnleitners Zeit bei Rapid ist vorbei! Nach elf Jahren bei den Hütteldorfern erhält er keinen neuen Vertrag.

Im Sommer 2010 wechselte der heute 34-Jährige von Sturm Graz zu den Grün-Weißen und absolvierte seither 357 Pflichtspiele für Rapid. Dabei scorte er 27 Tore und lieferte acht Assists. Nun wird der Vertrag mit dem Innenverteidiger nicht mehr verlängert. "Der nach wie vor voll fitte Steirer möchte noch das eine oder andere Jahr so hochklassig wie möglich regelmäßig spielen, daher kam es zu dem Beschluss, den Kontrakt bei der Rapid-Profimannschaft nicht mehr zu verlängern", heißt es in einer Aussendung des Klubs.

Sportchef Zoran Barisic erklärt: "Ich kann verstehen, dass er so lange wie möglich in der höchsten Spielklasse viele Partien auf dem Platz bestreiten möchte, die Aussichten bei uns wären hier – wie schon die letzte Saison gezeigt hat – aber nicht gut gewesen. Ich sage Mario aufrichtig Danke für seinen Einsatz und seine Leistungen auf und abseits des Platzes, er war stets europäische Weltklasse."

Sonnleitner selbst sagt zum Aus bei Rapid: "Ich bin dankbar, dass ich so lange hier spielen durfte und viele tolle Persönlichkeiten als Mitspieler und generell kennenlernen durfte, von denen einige echte Freunde wurden. Obwohl ich mich noch voll fit fühle und mit Sicherheit weiter auf Bundesliga-Niveau spielen kann, muss ich die Entscheidung Rapids akzeptieren."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportBundesligaRapid

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen